Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Arbeitsblattgestaltung

Überblick


Arbeitsblattgestaltung ist ein komplexer Vorgang. Er umfasst eine Vielzahl von Aufgaben methodisch-didaktischer, fachwissenschaftlicher, handwerklicher oder bürotechnischer und darüber hinaus ästhetischer Natur.

Was ein gutes Arbeitsblatt ausmacht, lässt sich, wenn man einmal vom Inhalt absieht, nicht verbindlich festlegen. Viel zu unterschiedlich sind die Zielsetzungen, zu verschieden auch die Adressaten mit ihren unterschiedlichen Rezeptionsgewohnheiten.
Ebenso klar ist, dass einem mit einem Textverarbeitungsprogramm erstellten Arbeitsblatt, nicht per se der Vorzug gegenüber einem handschriftlich angefertigten gegeben werden kann. Dies gilt  natürlich um so mehr, wenn man an die Erfordernisse der Schreiberziehung im Grundschulunterricht denkt. 

Dessen ungeachtet können an die formale Arbeitsblattgestaltung, das Layout, einige Mindestanforderungen gestellt werden.
Wenngleich Arbeitsblätter aus einem modernen Unterricht nicht mehr wegzudenken sind, sollte man sich über die Vor- und Nachteile des Arbeitsblatteinsatzes im Klaren sein. Und schließlich ist bei aller Notwendigkeit eines ansprechenden Informationsdesigns auch nicht zu übersehen, dass es durchaus auch unerwünschte Nebeneffekte geben kann.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 04.09.2016
 

     
  Center-Map ] Arbeitsaufträge ] Fragestellung erarbeiten ] Arbeit mit Bildern ] Arbeit mit Texten ] Bibliothek ] E-Books ] Kreativmethoden ] Mdl. Kommunikation ] Portfolio ] Präsentation ] Teamarbeit ] Projektmanagement ] Internet ] Arbeit mit Videos ] Zeitmanagement ] Arbeitsblattgestaltung ] Pool ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de