Home
Nach oben
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Typen der Infografik

Überblick

 
 
  Der Begriff der Infografik kann textlinguistisch als eine übergeordnete Textklasse aufgefasst werden, die eine ganze Reihe verschiedener Textsorten umfasst. Unter dem Oberbegriff für textbildliche Darstellungen, die mit einer spezifischen Kombination von Bild- und Textelementen über Sachverhalte, Zusammenhänge, Abläufe oder Strukturen informieren, lassen sich viele Formtypen zusammenfassen, die wiederum Grundlage verschiedenster Typologien bieten.
Gemeinsames Merkmal aller Infografiken ist ihre informative Funktion. Schon der Begriff (Info = Information, Grafik = bildlich/zeichnerische Gestaltung) macht dies deutlich. Diese Textfunktion kennzeichnet die gesamte Textklasse. Dennoch sind nicht alle Infografiken reine Informationstexte. Zu ihnen können auch Infografiken gezählt werden, die neben der Informationsfunktion eine mehr oder weniger stark ausgeprägte appellative Funktion aufweisen. Ist die appellative Funktion jedoch die fast ausschließliche Textfunktion muss ein solcher Text den Appelltexten zugeordnet werden.
Dies kann z. B. bei den so genannten PR-Infografiken (PR = Public Relations) der Fall sein, die ihre Informationen zu Werbezwecken, die mehr oder weniger deutlich hervortreten, der Öffentlichkeit präsentieren. Infografiken, deren absolut dominierende Textfunktion in Produkt- oder in Imagewerbung besteht, müssten demnach als Werbetexte bzw. Werbeanzeigen aufgefasst werden. Dabei kann eine absolut zuverlässige Zuordnung im Grenzbereich kaum vorgenommen werden. Schließlich liegt es doch beim Betrachter/Leser selbst, ob er auf der Grundlage seines Textmusterwissen oder auch seines allgemeinen Weltwissens diese oder jene Textfunktion realisiert. Anders ausgedrückt: Ob ein Leser/Betrachter einer Infografik Information und werbenden Appell, der hinter einer PR-Infografik steckt, auch versteht, ist einigermaßen ungewiss. Aber, wenn Werbung Sinn und Zweck von PR-Infografik ist, lässt sich natürlich, das sei eingeräumt, auch mit gutem Grund sagen, dass jede PR-Infografik Appellcharakter hat, auch wenn dieser u. U. nur dann wirklich deutlich wird, wenn man (redaktionellen) Text heranzieht, der eine solche Grafik oftmals umgibt. Diesem Gedanken wird hier aber nicht weiter gefolgt.

Unter den hier dargestellten Aspekten lassen sich grundsätzlich drei verschiedene Arten von Infografiken unterscheiden:

  • Rein informative Infografiken

  • Infografiken mit informativer und appellativer Funktion, bei denen die informative Funktion dominiert

  • Infografiken mit informativer und appellativer Funktion, bei denen die appellative Funktion dominiert

Andere Typologien

Aber auch nach anderen als textlinguistischen Kriterien lassen sich Infografiken in verschiedene Arten, Typen oder Formen einteilen.

Unter dem Aspekt ihres Darstellungsgegenstandes werden sie von Angela Jansen (1999, S. 18, 114, 138, 172) in drei Gruppen eingeteilt:

Als eine Form der journalistischen Pressegrafik fasst Martin Liebig (1999) die (journalistische) Infografik auf, der er drei weitere Funktionstypen, nämlich Zuordnungsgrafik, Kommentargrafik und Unterhaltungsgrafik, gleichrangig zur Seite stellt. Jeder dieser Funktionstypen wird dann bei der Gestaltung als einer von drei verschiedenen Darstellungstypen (ikonische Grafik, Textgrafik, Fotografik) oder in verschiedenen Mischformen realisiert

 

 
     
  Center-Map ] Überblick ] Geschichte ] Arten ] Analyse ] Bausteine ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de