Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Urheberrechte im Internet kennen und anwenden

Über CC-Lizenzen zur Shared Culture im Bildungsbereich


Wer Materialien für Schule und Unterricht erstellt, muss wissen, was man darf und was verboten ist. Das regelt das Urheberrecht. Zugleich muss man sich darüber im Klaren sein, wie und unter welchen Bedingungen Materialien, die von einem selbst erstellt worden sind, für die Nachnutzung lizenziert werden können. Das Urheberrecht zu kennen und auch anwenden zu können, ist Teil der Medienkompetenz im Allgemeinen und der medienpädagogischen Kompetenz von Lehrkräften.
Die Vision einer "Shared Culture" ´mit Open Content, der allen Menschen zur Bildung zur Verfügung steht, ist ohne die Fähigkeit, die Tragweite bzw. den Geltungsbereich erteilter Lizenzen zu kennen und zugleich eine bestimmte Lizenz zur Veröffentlichung eigener Werke zu verwenden, kaum möglich. Und auch die Entwicklung von Open Content im Allgemeinen oder von Open Educational Ressources (OER) ist ohne den bzw. die Urheber nicht denkbar.

 

Die Präsentation zeigt die wesentlichen urheberrechtlichen Aspekte auf, die man beim Umgang mit Creative Commons-Lizenzen beachten muss, um sich richtig anzuwenden.

Klicken Sie auf das Bild um die pdf-Version der Präsentation zu betrachten.

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 06.09.2016

     
  Center-Map ] Kompetenzerwerb ] Urheberrecht ] Recherchieren ] Online-Office ] iMethods ] Dropboxing ] Cloud Annotationen ] Quizlet ] Erklärvideos ] WebQuests ] Wikis ]  
 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de