Home
Nach oben
Zurück
 

 

  arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Typen von Bibliotheken

Subito

Online-Fachliteratur


Wer keine Bibliothek aufsuchen kann oder will oder sich noch bequemer und schneller mit Fachliteratur versorgen will, kann den subito-Dienst nutzen. 

Dieser auf Initiative des Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Ländern gegründete Dienst, liefert Zeitschriftenaufsätze und Bücher, deren Standorte und Signaturen in den subito-Datenbanken recherchierbar sind. 

Die Lieferung erfolgt nach Wunsch auf folgenden Wegen:

  • per E-Mail oder File Transfer (ftp) direkt auf den Anwender-PC,

  • per Post oder Fax 

Bücher, die ebenso bestellt werden können,  werden per Post versandt und müssen nach Ablauf der Leihfrist (4 Wochen) zurückgeschickt werden.

Der subito-Dienst kann von  jedermann aus dem In- und Ausland genutzt werden, kennt also keinerlei Nutzungsbeschränkung. Man kann zwar seine Bestellungen auch über einen Online-Gastzugang vornehmen, aber eine Online-Registrierung wird empfohlen (Benutzernummer und Passwort).

Bis ein  Auftrag abgewickelt wird. dauert es bei elektronischer in der Regeln nicht länger als drei Tage,  wer den Eilmodus wählt, erhält seine Lieferung sogar schon binnen einen Tages

Wer subito nutzen will, muss die Dienstleistung bezahlen. Dabei unterscheidet subito die Entgelte nach Nutzergruppen und danach, welche Dienste in Anspruch genommen werden.

  • Zur Nutzergruppe 1 gehören:
    Privatpersonen, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, Mitglieder und Angehörige der Hochschulen, Mitarbeiter der überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanzierten Forschungseinrichtungen, Mitarbeiter sämtlicher juristischer Personen des öffentlichen Rechts.

  • Zur  Nutzergruppe 2 zählen:
    Selbstständige, Mitarbeiter von Firmen, d.h. alle 'kommerziellen" Benutzer, und Benutzer aus dem Ausland.

Die Entgelte, die entrichtet werden müssen, sind moderat.

Wer zur Nutzergruppe 1 gehört und den Normaldienst (nicht Eildienst) in Anspruch nimmt, muss beispielsweise für die Lieferung eines 20-seitigen Aufsatzes 4   bezahlen (jede weitere Seite   0,10). Bücher kosten bei Postzusendung 8 zzgl. Versandkosten. Wer zur Nutzergruppe 2 gehört, muss allerdings höhere - weil kostendeckende - Entgelte entrichten.
 

bis 20 S.

jede weitere Seite

Email / FTP 4,00 € 0,10 €
Post 6,00 € 0,10 €
Fax 7,00 € 0,25 €

Bezahlen kann man den Dienst auf vielfältige Art und Weise: Rechnung, Lastschriftverfahren, Kreditkarte.

     
  Center-Map ] Formen ] Typen ] Kataloge ] Signatur ] WWW-Links ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de