teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Strukturbilder gestalten

Überblick

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Glossar Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ▪ Arbeit mit Bildern Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren Überblick  ● PrinzipdarstellungenÜberblick Textgrafiken und Textbilder Sachbilder [StrukturbilderÜberblick ◄ ▪ Allgemeine GestaltungsprinzipienSchemata ]Prozessgrafiken BildstatistikenKomplexe Infografiken TextauswahlBeispiele und Übungen Texte visualisieren Präsentation Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken Bibliothek Projektmanagement Lesekompetenz Schreibkompetenz Analyse von Schaubildern (Infografiken)

 
Strukturbilder werden in vielen Kontexten verwendet
Strukturbilder oder Strukturskizzen sind wichtige Gestaltungselemente beim ▪ Visualisieren und bei der ▪ Präsentation.

Strukturbilder gehören auch zu den Standard-Darstellungsformen, wenn es um das ▪ Visualisieren von kontinuierlichen Texten (Sachtexte, literarische Texte) geht, bei ▪ freien Gestaltungsaufgaben ebenso wie bei ▪ Schreibaufgaben mit Gestaltungsvorgaben, die z. B. die ▪ Erstellung eines Strukturbildes zu einem Text ausdrücklich verlangen.

Strukturbilder visualisieren ihre Gegenstände in einem Strukturzusammenhang

Strukturbilder zählen neben den ▪ Textgrafiken und Textbildern Sachbildern und ▪ Prozessgrafiken zu den ▪ Prinzipdarstellungen.

Sie dienen in ihrer reinen Form nicht zur ▪ Visualisierung von Zahlen, Werten oder Daten in einem Text. Als Teil einer komplexer angelegten ▪ Infografik können sie aber durchaus mit solchen Daten in einer Gesamtdarstellung auf vielfältige Art und Weise verbunden sein.

Während ▪ Diagramme als ▪ Bildstatistiken im Allgemeinen Größenverhältnisse bzw. Zahlenwerte in anschaulicher Form darstellen, dienen Strukturbilder oder Strukturskizzen dazu, abstrakte Begriffe, komplexe Sachverhalte und Strukturen solcher Sachverhalte, Dinge, Ereignisse oder Handlungen grafisch darzustellen.

Strukturbilder visualisieren ihre Gegenstände in einem Strukturzusammenhang. Das bedeutet, dass das, was sie zur Darstellung bringen irgendwie zusammenhängt, aufeinander einwirkt, voneinander abhängt oder anderen Beziehungen zueinander steht (z. B. Kontrast, Gegensatz etc.)

Der DUDEN nennt drei Bedeutung für den Begriff Struktur:


Für größere Darstellung bitte anklicken!

Bei Strukturbildern im Zusammenhang mit dem Visualisieren geht es also um Bilder, die Strukturen in den beiden ersten Bedeutungsvarianten darstellen.

Für die Gestaltung von Strukturbildern gibt es keine festen Regeln

Wie ein Strukturbild im konkreten Fall aussieht, hängt von etlichen Faktoren ab. Der Verwendungszeck und der Adressatenbezug sind dabei zunächst einmal als die wichtigsten zu nennen.

  • Wer ein Strukturbild "nur" für den eigenen Gebrauch erstellt, ist bei der Gestaltung vollkommen frei. Hier kommt es schließlich nur darauf an, dass das zur Darstellung Gebrachte vom Produzenten selbst verstanden wird und genutzt werden kann. Trotzdem: Nicht jede "Kritzelei" geht als ein Strukturbild durch.

  • Wenn ein Strukturbild einen anderen Verwendungszeck hat und ein Kommunikationsobjekt darstellt, das auch anderen Adressaten Zusammenhänge veranschaulichen soll, müssen natürlich strengere Maßstäbe an Inhalt und Gestaltung von Strukturbildern angelegt werden. Lesbarkeit im Sinne von Verständlichkeit ist dabei eine der Grundvoraussetzungen, die beachtet werden muss.

Auch wenn es für die konkrete Gestaltung von Strukturbildern keine festen Regeln und im Allgemeinen auch keine standardisierten Formen gibt, gibt es Muster der visuellen Wahrnehmung, die kulturell aber durchaus unterschiedlich sein können.

Hilfreich ist es allemal, sich einige der ▪ allgemeinen Gestaltungsprinzipien für Strukturbilder zu eigen zu machen.

Ungeachtet der eingangs gemachten Bemerkungen lassen sich eine Reihe von Formen für Strukturbilder nennen, die sich in besonderer Weise zur Darstellung bestimmter Zusammenhänge in Strukturskizzen eignen.

So kann man mit bestimmten Formen

Darüber hinaus gibt es natürlich noch eine beliebige Anzahl anderer Strukturbilder, die in ihrem jeweiligen Kontext die oben genannten oder andere Funktionen übernehmen können.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 28.05.2019

               
 

 
SCHREIBFORMEN and mehr
Center-Map [ Schulische Schreibformen Brief (Privater Geschäftsbrief) Erzählung Bericht Beschreibung Textzusammenfassung Freie Problem- und Sacherörterung Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Essay Textanalyse Textinterpretation Kreatives Schreiben Sonstige schulische Schreibformen ] Journalistische Schreibformen Sonstige Schreibformen

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz