teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Word Clouds

Überblick

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Glossar Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ▪ Arbeit mit Bildern Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren Überblick PrinzipdarstellungenÜberblick  ● Textgrafiken und Textbilder Überblick Textgrafiken TextbilderÜberblick [ Word Clouds Überblick Word Clouds als Bildstatistiken Word Clouds als Strukturbilder (Online-)Programme und Apps zur Erstellung von Word Clouds ]SachbilderStrukturbilderProzessgrafiken BildstatistikenKomplexe Infografiken TextauswahlBeispiele und Übungen Texte visualisieren Präsentation Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken Bibliothek Projektmanagement Lesekompetenz Schreibkompetenz Analyse von Schaubildern (Infografiken)

 
Word Clouds - Textbilder mit besonderer Anmutung
Word Clouds - deutsch auch als »Schlagwortwolke bezeichnet - visualisieren Wörter und Wortgruppen als Textbild. Zugleich können sie die Rolle von Bildstatistiken übernehmen.

Man findet "Wortwolken" häufig in »Weblogs, aber auch in anderen Anwendungen wie  »Flickr, »Technorati und »Del.icio.us z. B. werden Stichwörter gern auf diese Weise dargestellt.

Word Clouds werden aus Listen von Wörtern oder Wortgruppen (strings) oder auch aus Fließtexten erzeugt und bringen diese nach der Häufigkeit ihres Vorkommens mit größeren Lettern und mit unterschiedlicher »Dickte (= Buchstabenbreite) und unterschiedlichem Schriftstärke (fett oder normal ab. Mit diesen und anderen rein ▪ typographischen Gestaltungsmitteln (z. B. Schriftfarbe, Schriftart, Ausrichtung der Wörter, Farbschemata etc.) wird ein flächiges Textbild erzeugt, das als Ganzes rezipiert werden kann.

Manche Programme und Apps stellen auch bestimmte Layouts als Konturformen zur Verfügung, die den äußeren Rahmen des jeweiligen Textbildes gestalten, in dem die Word Cloud-Schlagwörter und -Strings dargestellt werden. Das geht  manchmal mit eigenen Formen oder sogar mit eigenen Fotos. (z. B. die Onlinegeneratoren »Tagxedo mit zahlreichen "Styles" oder auch »wortwolken.com mit seinen verschiedenen Masken und Umrissen)

Ein Textbild zwischen Strukturbild und Bildstatistik

Das ganz konkrete Textbild einer Word Cloud, das von den Programmen und Apps erzeugt wird, folgt bis zu einem gewissen Grad einem reinen Zufallsprinzip bzw. den jeweiligen Programm-Algorithmen.

Damit sind auch die Grenzen von Word Clouds deutlich, die mit den solchen Programmen erstellt werden: Sie liefern ein sehr einfaches ▪ Strukturbild eines Textes, das nur in sehr eingeschränktem Maß komplexere Strukturzusammenhänge ▪ visualisieren kann. Und auch als ▪ Bildstatistik kommt man mit Word Clouds schnell an seine Grenzen.

Word Clouds dienen unterschiedlichen unterrichtlichen Zwecken

Die ▪ Arbeit mit Word Clouds kann beim ▪ Lehren und ▪ Lernen in eigenverantwortlichen Lernprozessen unterschiedliche Zwecke erfüllen.

Je nach Unterrichtsziel und methodisch-didaktischen Überlegungen wird man unterschiedliche Techniken und Methoden zur Erstellung von Word Clouds verwenden.

Word Clouds sind für Schülerinnen und Schüler eine motivierende Möglichkeit,

  • ihr Wissen

  • ihre Arbeitsergebnisse

  • ihre Ideen und Erfahrungen u. ä. m.

in einer ästhetisch interessanten und anmutenden Form darzustellen.

Word Clouds eignen sich insbesondere auch zur ▪ Präsentation, wenn man bestimmte Dinge beachtet. Sie sollten

  • nicht zu viele Wörter, Begriffe oder Wortgruppen enthalten

  • eine möglichst horizontale Schriftausrichtung haben

  • eine zur Gestaltung und Gewichtung Gesamtaussage durchdachte die Schriftgröße, farbliche Gestaltung und Anordnung aufweisen, die leicht zu erfassen ist

Word Clouds können, wenn sie mit einer besonderen ▪ Schreibaufgabe zur Visualisierung des Textes erstellt werden, z. B. als ▪ Interpretationsskizze interessante Ergebnisse bringen und auch zu anderen Zwecken didaktisch sinnvoll eingesetzt werden.

Wie wirken Word Clouds?

Wie die besondere Visualisierung von Text durch Word Clouds als Textbild wirkt, hat man in empirischen »Usability-Tests untersucht.

Am besten wirken Wörter und Wortgruppen

  • mit einer großen Schriftgröße wirken besonders gut; allerdings wird dies noch durch andere Faktoren wie z. B. die Länge eines Wortes oder einer Wortgruppe sowie von ihren Textnachbarn beeinflusst (

  • in der Mitte der Word Cloud, was allerdings auch von dem jeweiligen Layout oder den Konturen des Textbildes abhängig ist

  • im linken oberen Word Cloud-Bereich, was auch mit den kulturell bedingten Sehwegen und Lesegewohnheiten zusammenhängt. (vgl. auch: Blickaufzeichnungsmethode, Blickführung)

(vgl. Lohmann, Jürgen Ziegler, Lena Tetzlaf 2009, vgl. Wikipedia,27.05.2019)

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.05.2019

               
 

 
SCHREIBFORMEN and mehr
Center-Map [ Schulische Schreibformen Brief (Privater Geschäftsbrief) Erzählung Bericht Beschreibung Textzusammenfassung Freie Problem- und Sacherörterung Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Essay Textanalyse Textinterpretation Kreatives Schreiben Sonstige schulische Schreibformen ] Journalistische Schreibformen Sonstige Schreibformen

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz