Home
Nach oben
Weiter
 

 

Persönliches Zeitprofil

Überblick

 
 
  Aus den im persönlichen Zeitprotokoll notierten Einträgen lässt sich durch das Zusammenfassen von Tätigkeiten unter bestimmten Kategorien ein persönliches Zeitprofil ermitteln, das für effizientes Arbeits- und Zeitmanagement besonders wichtig ist. Die Sammelbegriffe oder Kategorien, die für ein solches Zeitprofil verwendet werden, hängen vom jeweiligen Verwendungszweck ab. Ebenso hängt die Anzahl der verwendeten Kategorien von dem Ziel der Zeitbudgeterhebung ab.

Zunächst empfiehlt es sich nur bestimmte Hauptkategorien zu verwenden, da mit Ihnen die Übersicht über das Ganze am besten gegeben ist. Solche Hauptkategorien können

  • Persönliches (Schlafen, Essen, Körperpflege)

  • Schule (Unterricht incl. Pausen, AG's, Freistunden, Mittagspause, Schulweg, Hausaufgaben)

  • Haushalt (Kochen, Spülen, Putzen, Einkaufen, Besorgungen machen, Wäschepflege, Pflanzen- und Tierpflege, Fahrzeugpflege, Kinderbetreuung) andere Tätigkeiten im Haushalt)

  • Ehrenamt und Hilfen (z.B. in Vereinen, Parteien, DLRG, Deutsches Rotes Kreuz, Anfahrtszeit)

  • Erwerbstätigkeit (Nebenjobs, Anfahrtszeit)

  • Freizeit (organisierte, z. B. Fußballtraining und nicht-organisierte, z. B. Treffen mit Freunden, Wege zu den Freizeitaktivitäten)

Die vorstehende Tabelle enthält unter den 5 Hauptkategorien Persönliches, Schule, Haushalt, Erwerbstätigkeit und Freizeit (ggf. um Ehrenamt/Hilfen erweitert auf 6 Kategorien) 48 Tätigkeiten und Aktivitäten, für die tageweise die entsprechende Minutenzahl eingegeben werden kann.

Bei einiger Übung mit den Kategorien lässt sich das Zeitprofil für einen Tag auch als geordnetes Zeitprotokoll einsetzen. Dazu kann man mit den 5-6 Hauptkategorien einfach einen Handzettel verwenden, der wie folgt aussehen könnte. ( )

Das wöchentliche Zeitprofil kann sowohl manuell, aber auch mit einer Tabellenkalkulation, z. B. Microsoft Excel erstellt werden. Dabei sollte freilich berücksichtigt werden, dass Aufwand und Ertrag in einem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen.

Wöchentliches Zeitprofil eines Schülers (12. Klasse)

Das wöchentliche Zeitprofil eines Schülers der 12. Klasse könnte zum Beispiel auf der Grundlage der Hauptkategorien (Persönliches, Schule, Haushalt, Ehrenamt, "Nebenjob" und Freizeit folgende Ergebnisse bringen:

Tätigkeiten/Aktivitäten nach Kategorien in Minuten/pro Tag

Das erstellte Zeitprofil gibt Auskunft darüber, wie das Zeitbudget des Schülers über die ganze Woche verteilt ist. Es zeigt u. a., an welchen Tagen am meisten Freizeit zur Verfügung steht und an welchen Tagen die schulische Belastung besonders hoch ist. Damit gibt es wichtige Hinweise für die konkrete Zeitplanung für eine Woche.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 15.09.2016

 
       
  Center-Map ] OER-Download ] Überblick ] Zeittypen ] Zeitprotokoll ] Zeitprofil ] Methoden ] Missmanagement ] Bausteine ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de