Home
Nach oben
Weiter
 

 

Ursachen für Missmanagement

Überblick

 
 
  Die Ursachen und Gründe für Schwierigkeiten bei der Zeit- und Arbeitsplanung sind natürlich vielfältig. Ganz allgemein jedoch beruhen die häufigsten Fehlerquellen dafür in einem nicht ausbalancierten Zusammenwirken verschiedener Faktoren, hinter denen zum Teil elementare Bedürfnisse von Menschen stehen. Solche Faktoren, die zum Teil ineinandergreifen, sind
  • Physische Verfassung

  • Psychische Dispositionen

  • Intellektuelle Fähigkeiten

  • Soziale Beziehungen

  • Arbeits- bzw. Lernziele oder auch Karriereziele

Natürlich ist die Herstellung dieser Balance im Allgemeinen keine geplante Handlung. Andererseits wird jedoch eine längerfristige Überbetonung des einen Aspekts mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Vernachlässigung eines anderen führen, und damit die Leistungsfähigkeit des ganzen Systems beträchtlich herabsetzen. Wissen lässt sich eben nicht einfach stundenlang "pauken", wenn es behalten sein will. Und wer sich um sein physisches und psychisches Wohlbefinden gerade auch in einer besonders anstrengenden Phase wie z. B. einer Prüfungsvorbereitung nicht hinreichend kümmert, wird am Tag X meist nicht das Beste aus sich machen können.

Beim konkreten Arbeiten drehen sich die Hauptprobleme bei einer effizienten Arbeits- und Zeitgestaltung meistens um drei Aspekte:

  • Man kann sich einfach nicht durchringen, überhaupt anzufangen.

  • Man will in einer meist zu kurz bemessenen Zeit zuviel.

  • Das schlechte Gewissen, eigentlich mehr tun zu müssen, peinigt einen und verhindert damit jegliche Gelegenheit, Entspannung zu finden.

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 01.08.2017

 
      
  Center-Map ] OER-Download ] Überblick ] Zeittypen ] Zeitprotokoll ] Zeitprofil ] Methoden ] Missmanagement ] Bausteine ]  
     


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de