Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Anforderungsbereiche (EPA 2002)

Anforderungsbereich I

 
 
 

Die Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Deutsch (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 01.12.1989 i. d. F. vom 24.05.2002) bestimmen die drei Anforderungsbereiche (Afb I, Afb II und Afb III)und umgrenzen den Anforderungsbereich I mit dem Erfassen des zur Lösung einer Aufgabe erforderlichen Wissens um konkrete Einzelheiten, aber auch im Hinblick auf übergeordnete Theorien, sowie der Kenntnis fachspezifischer Arbeitstechniken.

Anforderungsbereich II

Anforderungsbereich III

Operatoren für den Anforderungsbereich I (mit Beispielen)

 

Was umfasst der Anforderungsbereich I ?

Etwas präziser umrissen, geht es bei Aufgaben im Anforderungsbereich I um:

Welche Arbeitsaufgaben gehören zum Anforderungsbereich I?

In den Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Deutsch (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 01.12.1989 i. d. F. vom 24.05.2002) werden hierfür als Beispiele genannt, deren konkrete Inhalte wiederum von den jeweils zur Aufgabe zählenden Texten abhängt.

  • Inhalt eines Textes oder fachbezogene Sachverhalte eigenständig wiedergeben

  • Textart, Aufbau und Strukturelemente eines Textes unter Verwendung fachspezifischer Begriffe erkennen und bestimmen

  • fachspezifische Kenntnisse und Betrachtungsweisen aufgabenbezogen in die Darstellung einbringen

  • zweckmäßige, an der Eigenart der Aufgabenstellung und des Textes orientierte Anordnung von Teilergebnissen der Analyse/Interpretation/Erörterung/Gestaltung

  • sprachnorm- und fachgerechte, situationsangemessene und verständliche Formulierung

  • Absicherung von Ergebnissen durch funktionsgerechtes Zitieren

Wie lauten die Arbeitsaufträge für Aufgaben aus dem Anforderungsbereich I?

Die wesentlichen Operatoren, die auf Reproduktionsaufgaben aus dem Arbeitsbereich I verweisen, sind:

Dabei ist freilich zu betonen, dass die Operatoren, je nach Textvorlage und Gesamtarbeitsanweisung auch mitunter in den Anforderungsbereich II hineinreichen können.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 23.01.2017
 

1 »Darstellen« kann, wenn darunter die inhaltliche Wiedergabe verstanden wird, durchaus als Operator aufgefasst werden. Aber mit nicht weniger Grund kann man darin, ähnlich wie im Falle von »formulieren« und »verfassen« auch nur eine generalisierende Aufforderung zur Durchführung bestimmter Handlungen bzw. Operationen verstehen, wie dies in Nordrhein-Westfalen gilt.
2 Diese Operatoren überschreiten in aller Regel den Anforderungsbereich I und reichen in den Anforderungsbereich II hinein.

 
      
  Anforderungsbereiche ] Bewertungskriterien ] Arbeitstechniken ] Schriftl. Prüfung ] Mdl. Prüfung ] Bundesländer ]  
   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de