Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

GFS - Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen

Überblick


Die Erstellung einer Facharbeit oder, wie es in Baden-Württemberg heißt, einer GFS (=Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen) gehört auch im Fach Deutsch  zu den Aufgaben, mit denen bestimmte Leistungsnachweise von Schülerinnen und Schülern zu erbringen sind. Dabei wird die GFS mittlerweile in nahezu allen Schularten zur Leistungsbeurteilung herangezogen.
  • Bei einer GFS sollen die Schüler ein Thema selbstständig erarbeiten.

  • Die Ergebnisse dieser Arbeit sollen entweder präsentiert werden oder aber in einer schriftlichen Fassung vorgelegt werden.

Inwieweit eine GFS den Charakter einer wissenschaftspropädeutischen »Facharbeit annehmen soll, bei dem z. B. auch der korrekte Quellennachweis eine unabdingbare Rolle spielt, hängt grundsätzlich vom Alter, Klassenstufe und Schulart, insbesondere aber von den Regelungen der jeweiligen Bundesländer ab.

In Baden-Württemberg stellt die GFS eine "zusätzliche Lernleistung" (ZL oder ZLL) dar. Häufig wird sie auch mit anderen Begriffen bezeichnet.  Das liegt daran, dass die Bezeichnung "Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen" die Perspektive der Notengebung beinhaltet, aber nichts darüber aussagt, was eine GFS inhaltlich überhaupt ist. Das bereitet vor allem Schülern und Eltern immer wieder Probleme, wenn sie mit dem Begriff konfrontiert werden. Um dieses Manko ein wenig in den Griff zu bekommen, kursieren in der Praxis eben mehrere Begriffe. Dadurch konkurrieren sie natürlich auch miteinander, ohne dass sie inhaltlich etwas anderes beschreiben. Ein Ende dieses Begriffswirrwarrs scheint nicht in Sicht.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 27.08.2016

 

Center-Map ] Glossar Deutsch ] Kompetenzen ] Literatur ] Sprache ] Schreibformen ] Rhetorik ] Filmanalyse ] GFS ]
                     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License