Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Argumentieren

Überblick

 
 
  Wann immer eine Sache, ein Sachverhalt, ein soziales Problem etc. im Leben strittig sind, können sich Menschen unterschiedlich damit auseinandersetzen.

Vielleicht wollen sie sich im Gespräch mit einem oder mehreren anderen, Gewissheit über die eigene Meinung über das Strittige verschaffen, vielleicht aber geht es ihnen aber auch darum, ihre Meinung und damit auch ihre Interessen gegenüber anderen durchzusetzen. Davon und von zahlreichen anderen Faktoren hängt ab, ob man auf die Kraft der Argumente vertraut oder ob man beim Argumentieren (engl. to argue = streiten) den anderen überzeugen, überreden oder im Extremfall sogar mundtot machen will.
Nicht immer und überall wird versucht, das, was strittig ist, in einer argumentativen Auseinandersetzung, im Idealfall mit einem vorher in keiner Weise festgelegten Ausgang, zu klären. Oft wird Strittiges einfach "von oben" entschieden und immer wieder kommt es vor, dass Menschen lieber mit den Fäusten als mit Worten argumentieren.
Ist also etwas strittig, dann ist noch lange nicht gesagt, dass es auch zu einer echten argumentativen Auseinandersetzung kommt. Wenn Menschen nämlich weder die Fähigkeit noch die Bereitschaft haben, sich argumentativ miteinander auseinanderzusetzen, gibt es auch kein Argumentieren. Wissenschaftlich ausgedrückt: "Argumentation ist nur möglich, wenn Subjekte fähig und bereit sind, Problemlagen argumentativ zu bewältigen, und wenn die gesellschaftlichen Verkehrsformen diese Form kommunikativer Problembewältigung strukturell fördern." (Kopperschmidt 1989, S.15)

Argumentieren hat dabei viele Aspekte und wer sich damit beschäftigt, kann ganz unterschiedliche Zugänge zum Thema haben. Neben wissenschaftlichen Beschäftigungen mit dem Thema Argumentation gibt es auch eine ganze Flut von Ratgebern auf Papier, Tonträgern, Video und im Internet, die den Menschen Wege zur "richtigen" oder erfolgreichen Argumentation aufzeigen wollen. In einer individualisierten Gesellschaft, wo sich der einzelne glaubt gegenüber den anderen allerorten durchsetzen zu müssen, kommt somit der Fähigkeit, sich erfolgreich in Auseinandersetzungen über etwas Strittiges ein besonders hoher Stellenwert zu.

Der teachSam-Arbeitsbereich Argumentieren greift das umfangreiche Thema Argumentation von einer Vielzahl von Seiten und Perspektiven ohne den Anspruch einer wissenschaftlich irgendwie erschöpfenden Darstellung genügen zu wollen oder zu können. Was er aber zeigt, ist das Bemühen sich den zahlreichen Facetten des Argumentierens zu nähern und diese für die Kommunikation im Alltag, in Schule und Beruf zumindest verfügbar zu machen. So stehen manche Bereiche einfach auch nebeneinander und die Nutzer müssen selbst entscheiden, ob sie sich mit dem Thema in dieser oder jener Form beschäftigen wollen.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 13.03.2016
 

 

                                            

Center-Map ] Geschichte ] Begriff ] Rhetorische Mittel ] Argumentieren ] Diskutieren ] Rede ]
                                              

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de