Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Rhetorische Mittel

Figuren und Tropen 


Die rhetorischen Mittel werden häufig in (Stil-)Figuren und Tropen eingeteilt, auch wenn eine klare Trennung zwischen beiden kaum möglich und schon seit der Antike umstritten ist. Daher fällt auch die Unterteilung der rhetorischen Mittel in verschiedene Hauptkategorien in der Wissenschaft verschieden aus.

 

Nach Kolmer/Rob-Santer (2002) lassen sich die beiden Stilmittel Figuren und Tropen wie folgt definieren:

(Stil-)Figuren

Tropen
"Als Figuren werden die Formen des Redeschmucks bezeichnet, die den gewöhnlichen Ausdruck kunstvoll durch einen weniger gewöhnlichen ersetzen, während bei den Tropen die Vorstellung selbst vertauscht wird.“ (Kolmer/Rob-Santer, 2002, S. 53) "Ein Tropus ist ein Ausdruck, der nicht im wörtlichen, sondern im übertragenen Sinn gebraucht wird. Er stellt eine Abweichung von der Standardbedeutung eines Wortes dar.“ (Kolmer/Rob-Santer, 2002,  S.125)

Andere Klassifikationsschemata beziehen sich auf

 

         
  Center-Map ] Geschichte ] Begriff ] Rhetorische Mittel ] Argumentieren ] Diskutieren ] Rede ]  
        

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de