teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte


deu.jpg (1524 Byte)

Arbeitsschritte beim produktorientierten Schreiben einer freien Problem- und Sacherörterung

Quickie

"Keine Zeit" und trotzdem zum Schreibziel


 

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Schulische Schreibformen Erörterndes SchreibenFreie Erörterung  Grundtypen: linear oder dialektischÜberblick
Lineare Erörterung ▪  Dialektische Erörterung ► ▪ Arbeitsschritte [ Arbeitsschritte beim produktorientierten Schreiben Quickie ◄ ▪ Überblick Zeitmanagement Betrachtung und Erschließung des Themas Stoffsammlung Stoffordnung Arbeitsgliederung Niederschrift  ▪ Arbeitsschritte beim kooperativen Schreiben ] Sprachliche Gestaltung Themensammlung Musteraufsätze ▪ Bausteine FAQ'sSelbst- und Fremdbeurteilung ▪ Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Texterörterung Materialgestützte Erörterung ● Operatoren im Fach Deutsch 

 


pdf-Download - docx-Download

"Keine Zeit" und trotzdem zum Schreibziel
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ein Quickie: Info kurz und schnell

Das Deutsche Universalwörterbuch von DUDEN (2006) hält für den Eintrag »Quickie«, ein Wort, das von dem englischen Adjektiv quick (dt. schnell) kommt, als erste Bedeutungsvariante fest, dass es sich dabei um etwas handelt, "was schnell, in verkürzter Form erledigt, abgehandelt o. Ä. wird".
teachSam-Quickies sind also für alle gedacht, die "keine Zeit" dafür haben oder aufwenden wollen, sich mit den Dingen genauer auseinanderzusetzen, aber trotzdem versuchen wollen, ihre Schreibziele zu erreichen. Ihnen und allen anderen kann es als eine Art Kurzleitfaden dienen.

Kurzfassung der Arbeitsschritte zur freien Problem- und Sacherörterung in zehn Punkten

  1. Wählen Sie ein Thema, über dessen (strittige) Aspekte Sie gut informiert sind und bei dem Sie sich zutrauen, Ihr differenziertes Urteil (Sach- und/oder Werturteil) gut zu begründen.

  2. Klären Sie, ob es sich um eine lineare Erörterung (Sacherörterung mit Ergänzungsfrage) oder dialektische Erörterung (Problemerörterung mit Entscheidungsfrage) handelt und welche Bearbeitungsart es erfordert.

  3. Teilen Sie ein, wie viel Zeit Sie für die Vorarbeiten zur Erörterung aufwenden wollen und legen Sie einen Zeitpunkt im gesetzten Zeitrahmen fest, an dem Sie mit der schriftlichen Abfassung Ihres Textes beginnen wollen.

  4. Machen Sie sich klar, worum es bei dem Thema und den wichtigen Themabegriffen (Erschließungsfragen) geht und grenzen Sie das Thema, wenn es geht,  mit einer oder mehreren Themafrage(n), ein, die Sie schriftlich festhalten.

  5. Lassen Sie dann Ihren Ideen zu Thema und Themafrage(n) freien Lauf und machen Sie sich bei Ihrer Stoffsammlung Notizen.

  6. Ordnen Sie die gefundenen und brauchbaren Ideen und Aspekte, die in irgendeiner Weise zusammengehören, und suchen Sie für die jeweiligen Gruppen geeignete übergeordnete und ggf. untergeordnete Kategorien (als Ober- und Unterbegriffe oder in knapper Satzform).(Stoffordnung)

  7. Legen Sie dann fest, wie Sie das Ganze einleiten wollen und zu welchem Schluss Sie bei Ihrer Erörterung gelangen wollen und formulieren Sie diese als knappe Einleitungs- und Schlussgedanken.

  8. Bringen Sie nun die geordneten Ideen und Aspekte in Form einer Arbeitsgliederung (Dezimal- oder Buchstaben-Ziffern-Form) in Einleitung, Hauptteil und Schluss in eine bestimmte Reihenfolge . Fügen Sie dabei im Hauptteil Ihrer Erörterung Hinweise auf die Beispiele an der Stelle ein, an der Sie diese beim Schreiben des Aufsatzes ausformulieren wollen.

  9. Schreiben Sie dann Ihren Aufsatz auf der Grundlage Ihrer Arbeitsgliederung nieder. Bei der Niederschrift können Sie für kompliziertere Sachverhalte und Argumentationen ein Teilkonzept schreiben, überarbeiten und dann damit Ihre Endfassung fortsetzen.

  10. Gehen Sie Ihren Aufsatz noch einmal durch und nehmen Sie kleinere Korrekturen bei Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik vor.

Wer's genauer wissen will:

Arbeitsschritte im Funf-Schritte-Modell zur freien Problem- und Sacherörterung

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 26.08.2018

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz