teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Bausteine: Wolfgang Borchert, Die Küchenuhr

Interpretationshypothesen prüfen und beurteilen

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Literatur Autorinnen und Autoren ● Wolfgang Borchert Kurzgeschichten Nachts schlafen die Ratten doch Die Küchenuhr Text Aspekte der Erzähltextanalyse [ Bausteine Verschiedene Arbeitsanregungen (Sammlung) Den Text annotieren Die Inhaltsangabe konzipieren Die Erzählperspektiven analysieren Leiden alle Figuren an einem kollektiven Kriegstrauma? Interpretationshypothesen prüfen und beurteilenDen Beginn einer Musterinterpretation analysieren ] An diesem Dienstag Die Kirschen Das Brot Die drei dunklen Könige Lesebuchgeschichten Mein bleicher Bruder ▪  Die Katze war im Schnee erfrorenDer Kaffee ist undefinierbar Die lange lange Straße lang Die Mauer Das GewitterDie traurigen Geranien Im Schnee, im sauberen Schnee Bleib doch, Giraffe ▪ Gottes Auge Schreibformen Operatoren im Fach Deutsch
 

docx-Download - pdf-Download
Interpretationshypothesen prüfen und beurteilen

Für die Interpretation der Kurzgeschichte »Die Küchenuhr« von Wolfgang Borchert gilt, was für jede Form von Interpretation gültig ist: Es gibt nicht die richtige Interpretation.

Das bedeutet natürlich nicht, dass einem bestimmte Interpretationen nicht plausibel, manchmal sogar gänzlich abwegig und aus der Luft gegriffen vorkommen können. Wieder andere überzeugen uns auf Anhieb finden unsere ungeteilte Zustimmung.

Dies gilt es zu beachten, wenn hier Interpretationshypothesen vorgestellt werden, die zudem aus ihrem Gesamtkontext herausgelöst worden sind.

Wie dem auch sei, es soll zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Text von Borchert beitragen, wenn zur Prüfung und Stellungnahme zu den nachfolgend aufgeführten Interpretationshypothesen und -gedanken aufgefordert wird. Die einzelnen Interpretationshypothesen haben dabei sicher auch eine unterschiedliche Qualität. So entstammen manche aus der literaturwissenschaftlichen Fachliteratur, andere sind Schülerarbeiten entnommen oder finden sich in einschlägigen Interpretationen, die man sich ohne große Mühe aus dem Internet auf den eigenen Computer herbei"googlen" kann.

  1. Der junge Mann "ist wahnsinnig geworden" und "dieser Wahnsinn hat sich in sein Gesicht eingeschrieben und erklärt sein den anderen gleich auffälliges Verhalten und Sprechen, so daß sie zunächst verlegen reagieren, wenn sie von dem jungen Mann angesprochen werden. [...] Die in ersten Augenblick der Begegnung vorhandene Scham bei den Leuten zeigt sich z. B. darin, daß sie den jungen Mann nicht anschauen können und zur Vermeidung des Blickkontaktes in den Kinderwagen bzw. auf die Schuhe schauen." Wilhelm Große (1995, 8. Aufl. 2017, S.56)

  2. Die Küchenuhr ist, auch wenn sie nicht mehr funktioniert, ein Symbol für das verlorengegangene Paradies und damit auch der Hoffnung, weil sie die Erinnerung daran bewahrt.

  3. "Zugleich lässt (die Kurzgeschichte) mit der vordergründig banalen Küchenuhr-Geschichte tief in die Seele der Figuren blicken, die, emotional abgestumpft, unfähig sind, über ihre Erlebnisse und Gefühle zu sprechen, verdrängen, was geht, frühere Überzeugungen verloren haben und denen das Grundvertrauen in die Mitmenschen und die Welt abhanden gekommen ist. Innerlich kaputt und nie mehr wie immer. Wie die Küchenuhr eben, die irreparabel ist. Ein Symbol für das verlorengegangene "richtige" Paradies, das nie mehr zurückkehrt, irreversibel." (Gert Egle, Innerlich kaputt und nie mehr wie immer)

  4. Werner Zimmermann (1962) ist der Ansicht, dass die Bedeutung der Küchenuhr über ein Erinnerungsstück oder ein Dingsymbol hinausreicht. "Sie werde gerade im Gegensatz zwischen äußerlicher Wertlosigkeit und verborgenem Wert zu einer Reliquie, einem 'Gegenstand von magischer Heilkraft' für den Protagonisten und einer symbolischen Chiffre für den höheren Sinn der Geschichte ." (Quelle: Wikipedia.de, 13.06.19)

  5. Für Hans Graßl (1995) ist die Küchenuhr "ein Zeichen der Zeit, die unwiederholbar abgelaufen sei. Gleichzeitig sei ihr Kreislauf, den der junge Mann mit dem Finger nachzeichnet, auch ein Symbol für seine Lebenssituation, nachdem er ohne Eltern und Zuhause allein und schutzlos in der Welt stehe. Von der Gemeinschaft der Anderen abgewiesen, richte der junge Mann sein Selbstgespräch an die Uhr, die für ihn ein 'Gesicht' erhält, von ihm personifiziert wird." (Quelle: Wikipedia.de, 13.06.19)

  6. Ralf Schenstroem: "Personale Perspektive
    Wolfgang Borchert erzählt die Kurzgeschichte aus der Er-Perspektive, ohne dass wir etwas von den Gedanken oder der Gefühlswelt der Personen erfahren. Er berichtet also sachlich von außen. So regt die Kurzgeschichte zum Nachdenken an, vieles, was die Personen angeht, muss anhand der Aussagen und des Verhaltens gemutmaßt werden."  (http://www.leixoletti.de/interpretationen/kuechenuhr.htm)

  7. "Der Mann auf der Bank muss am Schluss 'immerzu an das Wort Paradies' denken. Vielleicht fragt er sich, ob er je ein Paradies hatte oder je wieder eines sehen wird. Der Leser wird durch diesen Schluss aufgefordert, sich über sein "Paradies" Gedanken zu machen." (ebd.)

  8. "Der Autor möchte uns möglicherweise mit der Kurzgeschichte, die Küchenuhr sagen,
    das man manchmal immer mehr haben möchte, das aber manchmal vor Habgier ganz das Gegenteil geschieht, dann wird einem erst bewusst, wie gut man es doch hat/te.
    Das Schicksal des Mannes hatten zu Kriegszeiten sehr viele Menschen, vor allem in Großstädten, da dort besonders viel bomberdiert wurde." (http://www.schulzeux.de/deutsch/die-kuechenuhr-interpretation-wolfgang-borchert.html)

  9. "Die Uhr wird wahrscheinlich als Ebenbild des Mannes benutzt. Die Uhr entspricht mit all ihren Attributen dem Mann in der Geschichte. Zudem wird vermutlich gezeigt wie viel Bedeutung in einem Objekt liegen kann." (https://e-hausaufgaben.de/Thema-205792-Wolfgang-Borchert-Die-Kuechenuhr-Analyse-Korrektur.php)

  10. "Die 'Küchenuhr', die er den Leuten zeigt, die sich die Parkbank mit ihm teilen, ist in der Geschichte wohl ein Symbol für den jungen Mann selbst, der, so wie auch die Küchenuhr, im Zerfall begriffen ist." (Brigitta Loidl, https://www.grin.com/document/101601)

docx-Download - pdf-Download

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 18.09.2020

   
    
   Arbeitsanregungen:

Nehmen Sie zu den dargestellten Interpretationshypothesen Stellung.

  1. Welche Gedanken leuchten ihnen ein und können Sie am Text belegen?
  2. Was erscheint ihnen nicht plausibel? Warum?
 
 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und ZeitmanagementKreative ArbeitstechnikenTeamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche KommunikationVisualisierenPräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 
 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz