teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


deu.jpg (1524 Byte)

Bausteine zur erweiterten Argumentation

Neujahrsvorsätze sind unsinnig

Eine Argumentation überarbeiten


FAChbereich Deutsch
Center-MapGlossar Kompetenzorientierter Deutschunterricht Rhetorik Center-MapGeschichteBegriff und TheorieRhetorische Mittel Argumentieren Center-Map ▪ ÜberblickVernunftorientierte Argumentation Definitionen und Lexikoneinträge Partnerorientierung Geltungsansprüche Argumentationsmodelle
Inhaltlich-rhetorische Ansätze Formen der Argumentation Überblick Einfache Argumentation [ Erweiterte Argumentation Überblick Didaktische und methodische Aspekte Schema der erweiterten Argumentation Argumente stützen ▪ Argumentkette Syntax des Argumentierens Beispiele Gegen Stammtischparolen und Vorurteile argumentieren ► Bausteine ] Argumentationsmodell von Stephen Toulmin Modell  der kritischen Argumentation Formal-logische Ansätze Bausteine Typen von Argumentationen Argumentationsstrategien Probleme beim ArgumentierenTextordnungsmuster Häufig gestellte Fragen Bausteine DiskutierenRede Fünfsatz Kommunikationspsychologie Zuhören Feedback ▪ Kommunikationspsychologische Modelle Operatoren im Fach Deutsch

 


docx-Download - pdf-Download

Neujahrsvorsätze sind unsinnig oder?
Es gibt viele Menschen, die sich zum Beginn des neuen Jahres etwas vornehmen. Über Sinn oder Unsinn solcher Vorsätze gehen die Meinungen auseinander. ( Projekt Neujahr)

Eine Berufsschülerin hat dazu mit dem Schreibauftrag, eine Argumentation nach dem Muster der erweiterten Argumentation zu verfassen, geschrieben ( Allgemeines Argumentationsschema):

Sich Vorsätze fürs neue Jahr vorzunehmen ist unsinnig, weil man es gar nicht umsetzt bzw. es nur aufschiebt, denn meistens hat man keine Motivation, um die Vorsätze umzusetzen, wie z.B. Sport machen. Daher ist es unnötig, sich fürs Jahr etwas vorzunehmen.

In einer vierköpfigen Schreibgruppe wurde der Text wie folgt überarbeitet ( Texte überarbeiten):

Sich Vorsätze für das neue Jahre vorzunehmen ist oft sinnlos, weil die meisten davon doch nicht umgesetzt werden, denn häufig mangelt es einfach an einer ausreichenden Motivation, das zu ändern, was man sich vorgenommen hat. So kann z. B. ein Vorsatz wie der, im kommenden Jahr mehr Sport zu treiben, kaum umgesetzt werden, wenn kein Leidensdruck dafür da ist oder die klare Bereitschaft, das Leben als Couch-Potato wirklich zu beenden. Daher muss man sich vor dem Fassen eines Vorsatzes wirklich gut überlegen, ob er tatsächlich Aussicht hat eingehalten zu werden. Sonst droht eine unsinnige Vorsatzinflation.

docx-Download - pdf-Download

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 20.12.2018

 
 
   Arbeitsanregung
  1. Vergleichen Sie die beiden Fassungen miteinander.
    • Markieren Sie dazu die Glieder der Argumentation (These, Argument, Beweis, Beispiel, Schlussfolgerung) in beiden Fassungen mit unterschiedlichen Farben oder stellen Sie diese mit Hilfe der Vorlagen für die  erweiterte Argumentation dar.
  2. Verfassen Sie eine Gegenargumentation zu der überarbeiteten Fassung.
  3. Besprechen Sie Ihre Ergebnisse in einer Schreibkonferenz von jeweils 3 bis 4 Teammitglieder.
  4. Verfassen Sie - jeder für sich - im Anschluss daran - noch einmal eine überarbeitete Fassung Ihrer Gegenargumentation.
     
     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz