teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


deu.jpg (1524 Byte)

Bausteine: Argumentationsmodell von Toulmin

Der Alkoholgenuss auf öffentlichen Plätzen...

 
FAChbereich Deutsch
Center-MapGlossar Kompetenzorientierter Deutschunterricht Rhetorik Center-MapGeschichteBegriff und TheorieRhetorische Mittel Argumentieren
Center-Map ▪ Überblick Vernunftorientierte Argumentation Definitionen und Lexikoneinträge Partnerorientierung Geltungsansprüche   Argumentationsmodelle Überblick Inhaltlich-rhetorische Ansätze Formen: Einfache und erweiterte Form der Argumentation [ Argumentationsmodell von Stephen Toulmin Überblick Formal-logische Argumente im Analyseschema Grundstruktur der Argumentation Argumentationsschema Geltungsanspruch einer Argumentation Stützung der Schlussregel   Beispiel im ArgumentationsschemaBausteine ] Modell  der kritischen Argumentation Formal-logische Ansätze Bausteine Typen von Argumentationen Argumentationsstrategien Probleme beim Argumentieren Textordnungsmuster Häufig gestellte Fragen Bausteine DiskutierenRede Kommunikationspsychologie Zuhören Feedback ▪ Kommunikationspsychologische Modelle Operatoren im Fach Deutsch

 

 
docx-Download - pdf-Download

Der Alkoholkonsum auf öffentlichen Straßen und Plätzen sollte generell verboten werden

Die Debatte um den steigenden Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen (Stichwort: Komasaufen) ist in vollem Gange.

Daher werden immer wieder Vorschläge diskutiert, wie man dieser Entwicklung entgegenwirken könnte. Dabei wird auch hin und wieder auf das Beispiel der USA zurückgegriffen, wo der offene Alkoholkonsum auf der Straße gesetzlich untersagt ist.

Eine Argumentation nach dem Argumentationsmodells von Toulmin könnte diesbezüglich wie folgt ausfallen..


Für größere Ansicht bitte anklicken!

 

Die Argumentation in Tabellendarstellung

Anders dargestellt könnte die Argumentation so aussehen:

These Der Alkoholgenuss auf öffentlichen Straßen und Plätzen sollte generell verboten werden.
Argument Weil/denn das Beispiel derer, die öffentlich Alkohol konsumieren, kann den Alkoholgenuss von Kindern und Jugendlichen fördern.
Ausnahme-bedingung Wenn einzelne Verbote für bestimmte Plätze keinen Erfolg bringen.
Grundsatz Unstrittig ist doch: Kinder und Jugendliche orientieren sich gerne am Vorbild der anderen.
Stütze Wie wir aus der Entwicklungspsychologie wissen, bestimmen Vorbilder in besonderen Maße die psychosoziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
Eine nicht ganz schlüssige Argumentation

Nicht ganz schlüssig ist die nachfolgende Argumentation, da das Argument mit einem Grundsatz gestützt wird, der nicht in unmittelbarem Bezug zum geäußerten Argument steht.

So setzt es die im Argument nicht vorgebrachte Behauptung voraus, dass Alkohol eine schädliche Wirkung auf Kinder und Jugendliche haben kann.


Für größere Ansicht bitte anklicken!

 

docx-Download - pdf-Download

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.12.2018

     
   
   Arbeitsanregung:
  1. Nehmen Sie zu der Forderung nach einem generellen Alkoholverbot auf öffentlichen Straßen und Plätzen Stellung.
  2. Informieren Sie sich im Internet über Erfahrungen mit einem solchen Verbot in anderen Ländern, z. B. den USA.
  3. Führen Sie eine Argumentation nach dem Argumentationsmodells von Toulmin aus, die diese Erfahrungen zur Argumentation heranzieht.
  4. Gestalten Sie ein Lernplakat zu diesem Thema, das Sie mit Bild- und Textmaterial (darunter Argumentationen nach dem Schema von Toulmin) gestalten.
 Weitere teachSam-Materialien zum Thema
 
     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz