J
 

Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

l_j.jpg (702 Byte) 

Glossar

Fachbegriffe für den Deutschunterricht

A B C D E F G H I - K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 
Jambus 
Jargon

 
Journalistische Darstellungsformen

 
 
Jambus
antiker Versfuß; in der deutschen Dichtung mit ihrem akzentuierenden Versprinzip die Abfolge einer unbetonten und einer betonten Silbe (xx', bzw. v-); jambische Verse sind daher alternierende Verse mit einer Senkung am Versanfang nach folgendem Schema: xx'xx'xx'xx' (Notation auch: v-v-v-v-;  ˇ / ); wichtigste jambische Versformen: Alexandriner und Blankvers- vgl. Alexandriner, Anapäst, Blankvers, DaktylusMetrum, Takt, Taktart, Trochäus, Vers, Versfuß, Versmaß,
Beispiele: Betrug, genug, getan, fürwahr, hinauf, Uran, Verbot, erst recht;
Schiller: Die Kraniche des Ibykus
 
Jargon
Bezeichnung für sprachliche Varietäten, deren Ausdrücke und Begriffe nur von Personen verstanden werden oder nur Personen geläufig sind, die zu einer bestimmten Gruppe gehören (z.B. Berufsjargon, Jugendsprache usw.); fließender Übergang zu Slang - vgl. Gruppenjargon, Slang, Varietät, 
 
Journalistische Darstellungsformen
Gruppe der publizistischen Gebrauchstexte, die in den verschiedenen (Massen-)Medien mit vorwiegend informativer und kommentierender Funktion veröffentlicht werden und in einem professionellen Umfeld von Journalisten (z. B. Redaktionen) erstellt worden sind; vgl. publizistische Gebrauchstexte Interview Lead-Stil, NachrichtLeitartikel, Feuilleton, Glosse,

 

pfote_bl.gif (897 Byte)

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de