Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

Glossar

   

A B C D E G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 
Fachkompetenz
Fachwissen
Fächerspezifische Kompetenzen
Fächerübergreifende Operatoren
Faktenwissen 
Fertigkeiten 
Fertigkeiten, affektive 
Fertigkeiten, kognitive
Fertigkeiten, psychomotorische
Fertigkeiten, sozial-interaktive

Fleming, Paul
Freud, Sigmund
Friedrich II, d. Große

 
Fächerspezifische Kompetenzen
vgl. Kompetenz, Kompetenzen (Fachunterricht),
 
Fachkompetenz
derzeit nur Platzhalter! - vgl. Kompetenz, Fächerspezifische Kompetenzen,
 
Fachwissen
1) Gesamtbestand des Wissen i. w. Sinne (Faktenwissen, Anwendungswissen, Handlungswissen) eines Fachgebietes 2) im engeren Sinne Faktenwissen eines bestimmten Fachgebietes  - vgl. WissenFaktenwissen
 
Fächerübergreifende Operatoren
Operatoren zur Arbeitsanweisung, die in unterschiedlichen Fächern verwendet werden
Beispiele: Arbeiten Sie heraus ..., präsentieren Sie ...

 

Faktenwissen
(derzeit nur Platzhalter!) vgl. Wissen, Anwendungswissen, Handlungswissen
 
Fertigkeiten
Bereich des Handlungswissen, der durch körperliche Erfahrung und Übung gebildet wird; "gewusst wie" (=Vergangenheitsbezogenheit) um es für eine zukunftsorientierte Tätigkeit wieder anzuwenden; Typen: kognitive, psychomotorische, affektive, sozial-interaktive Fertigkeiten (vgl. Jarz 1997, S.77, Mandl, Spada 1988)
Beispiele: als Alltagswissen: Schwimmen, Rad- oder Autofahren, Schachspielen, 
  
Fertigkeiten, affektive
vgl. affektive Fertigkeiten
  
Fertigkeiten, kognitive
vgl. kognitive Fertigkeiten

  

Fertigkeiten, psychomotorische
vgl. psychomotorische Fertigkeiten

  

Fertigkeiten, sozial-interaktive
vgl. sozial-interaktive Fertigkeiten
     
 

»Fleming, Paul
1609-1640, Lyriker des Barock; Sohn eines lutherischen Pfarrers, seit 1632 Thomasschule in Leipzig, dann 1629-33 Medizinstudium; Bekanntschaft mit Opitz (1630), 1631 zum Dichter gekrönt, 1633 Magister artium; wegen Krieg und Pest 1633 nach Salitz, Hofjunker und Truchsess der Gesandtschaft Herzog Friedrichs III. von Holstein-Gottorp nach Russland und Persien; 1639 über Hamburg nach Leiden, 1640 Dr. med; Tod nach kurzer Krankheit

 
     
  »Freud, Sigmund
1856-1939; österreichischer Neurologe und Psychologe, der als Begründer der Psychoanalyse gilt; seine Theorien werden heutzutage kontrovers diskutiert, die Psychoanalyse wird im Vergleich zu anderen Therapiemethoden von ihren Kritikern als ineffizient betrachtet
 
 
»Friedrich II. der. Große
1712-1786; preußischer. König; Förderer von Wissenschaft und Kunst, Vorliebe für die Aufklärungsphilosophie (Voltaire); aufgeklärter Absolutismus; Ideal des selbst denkenden Herrschers
 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 
 

logo_sm.jpg (3144 Byte)
Copyright 1999/2012

Home ] Sitemap ] News ] Bildungsstandards ] Arbeitstechniken ] Deutsch ] Geschichte ] Medien ] Pädagogik ] Politik ] Projekte ] Psychologie ] Didaktik ] Spiele ] Prüfungen ] textPlus ] Pool ] teachSam-Glossar ] FAQ's ] Copyright ] Über teachSam ] Quellen ] Impressum ] teachSam-Corner ] twitter ]