Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

Modelle

Kompetenzorientiertes Konzept schulischer Medienbildung

LKM-Positionspapier (2008)


Die Länderkonferenz MedienBildung hat ihn ihrem Positionspapier ein "Kompetenzorientiertes Konzept für die schulische Medienbildung" vom 1.12.2008 (LKM-Positionspapier) vorgelegt. Es bestimmt sechs verschiedene Kompetenzbereiche in den Bereichen Information, Kommunikation, Präsentation, Produktion, Analyse und Mediengesellschaft, die in vielfältigen Wechselbeziehungen zueinander stehen.

Diese Kompetenzbereiche lassen sich mit ihren jeweils besonderen Inhalten dem Lernen mit Medien und dem Lernen über Medien zuordnen.

Das kompetenzorientierte Modell zur Medienbildung an der Schule stellt die Grundlage für den Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 8.3.2012 dar, der den Veränderungen der Informationsgesellschaft Rechnung trägt und grundlegende Empfehlungen zur "Medienbildung in der Schule" formuliert.

      
  Center-Map ] Überblick ] Begriffskontexte ] Modelle ]  
      
logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License