Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

Medienerziehung

Überblick


Eine allgemein verbindliche Definition des Begriffes Medienerziehung gibt es nicht. (vgl. Six, U. u. a. 1998, S.21)  

Ulrike Six u. a. (1998, S.21) definiert Medienerziehung wie folgt:

"Dabei verstehen wir unter Medienerziehung die Konkretisierung von Medienpädagogik, die Realisierung medienpädagogischer Projekte und deren Umsetzung in die Praxis, d.h.: Ausgehend von der Erarbeitung, Bereitstellung und Vermittlung handlungsrelevanter Prinzipien, Informationen und Materialien werden in der Medienerziehung ziel- und konzeptgesteuerte Maßnahmen in pädagogischen Handlungsfeldern durchgeführt." ( Six, U. u. a. 1998, S.21)

Medienerziehung verfolgt einen medien-, feld- und disziplinenübergreifenden sowie interdisziplinären Ansatz. (vgl. Six, U. u. a. 1998, S.21f.) Dabei verlangt der feldübergreifende Ansatz, dass "auf allen Stufen der Medienerziehung (Planung, Operationalisierung und Durchführung) [...] die beteiligten Personen (Kinder/Jugendliche; Eltern; Lehrer/-innen, Fachkräfte in Kindergärten, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung etc.) mit ihren medienbezogenen Erfahrungen und spezifischen Voraussetzungen, Anforderungen und Problemen angesprochen und zu berücksichtigen (sind)". (Six, U. u. a. 1998, S.22)

Ganz allgemein betrachtet verfolgt Medienerziehung drei Zielsetzungen:

  1. Förderung von Medienkompetenz

  2. Förderung und Maximierung von positiven Umgangsweisen mit den Medien und deren Folgen 

  3. Förderung und Minimierung von negativen Umgangsweisen mit den Medien und deren Folgen

(vgl. Six, U. u.a. 1998, S.24)

Diese allgemeinen Ziele lassen sich in Form von Hauptzielen noch weiter differenzieren.

      
  Center-Map ] Überblick ] Medienkompetenz ] Medienpäd. Kompetenz ] Nutzung ] Medienkritik ] Medienkunde ] Mediengestaltung ] Medienforschung ] Medienerziehung ] Jugendmedienschutz ] Links ins WWW ]  
      
 

 

 
 

top

 

 

logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License