Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Parteien

Links, rechts und in der Mitte

Die Position der Parteien entlang von Konfliktlinien

 
 
  Das →Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland wird häufig mit Hilfe eines eindimensionalen Links-Rechts-Schemas dargestellt. Ausgangspunkt sind dann meist die extremen Ränder, die im deutschen Parteiensystem meistens von kleineren Parteien besetzt sind, die bisher nur in Ausnahmefällen in die Parlamente eingezogen sind. Von den Wählerinnen und Wählern werden die Parteien dagegen in dem einen Politikbereich vielleicht sogar eher links, im anderen Politikbereich eher rechts eingeordnet.
Hilfreicher ist es daher, die Stellung der Parteien entlang bestimmter Konfliktfelder oder Konfliktdimensionen zu verorten, innerhalb dessen ein Spannungsfeld zwischen verschiedenen Konfliktlösungsansätzen besteht. Dadurch entsteht ein mehrdimensionales Bild des Parteiensystems, das von der schlichten Links-rechts-Topographie wegführt.


Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 20.07.2016
 

 
     
  Center-Map ] Testcenter ] Überblick ] 1871-heute ] Parteitypen ] Parteiensystem ] Aufgaben ] Parteien ] Programme ] Mitglieder ] Jugendliche ] Bausteine ]  
       

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License