Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Intelligenz

Inselbegabungen

Savant-Syndrom


  Es gibt Menschen, die über ganz außergewöhnliche Einzelbegabungen verfügen, während sie zugleich in den meisten anderen Bereichen eine weit unterdurchschnittliche Leistungsfähigkeit aufweisen. Man spricht in diesem Zusammenhang von so genannten Inselbegabungen bzw. dem Savant-Syndrom.
Zum größten Teil handelt es sich bei solchen Menschen um »Autisten. Meistens handelt es sich um Personen männlichen Geschlechts, das Savant-Syndrom kommt aber auch bei Frauen vor.
Der Begriff geht auf den  englischen Neurologen »Dr. J. Langdon Down zurück, der den heute als diskriminierend angesehenen Ausdruck   "idiot savant" (übersetzt etwa "schwachsinniger Wissender") 1887 in einer Vorlesungsreihe vor der Londoner Medical Society verwendet hat. 
Heute spricht man bei solchen Menschen von Inselbegabten oder Savants. Allerdings scheint auch dies eine nicht besonders glückliche Bezeichnung zu sein, bedeutet der Begriff "savants" im Englischen und Französischen so viel wie Gelehrter. Aus diesem Grunde scheint das deutsche Wort "Inselbegabung" den Sachverhalt am besten zu treffen, das es sich um eine besonders herausragende Leistungsfähigkeit in einem bestimmten Gebiet handelt, die in völligem Gegensatz zur sonstigen Leistungsfähigkeit solcher Menschen steht. Insofern ist es
Der Begriff 'Inselbegabung' trifft den Kern des Phänomens am ehesten, da er ausdrückt, dass bei insgesamt schwacher Begabung in einem abgegrenzten einzelnen Fach, einer Insel, eine herausragende Leistungsfähigkeit "eine isolierte Gabe inmitten von Defekten' (»Douwe Draaisma, 2006, zit. n. wikipedia.de, 05.10.07)."
Zum Medienereignis und damit weltweit richtig bekannt wurde das Savant-Syndrom durch den Film «Rain Man, in dem Dustin Hoffman die Rolle des Autisten Raymond Babbit spielt. Die Anregungen für die Ausgestaltung dieser Rolle gehen auf einen Autisten namens Kim Peek zurück, der zur Ausübung vieler alltäglicher Dinge die Hilfe seines Vaters in Anspruch nehmen muss. Auf der anderen Seite kennt er mehr als 7.600 (!) Bücher auswendig, kennt alle Vorwahlen, Postleitzahlen und Fernsehsender der USA (vgl. Myers 2005, S. 4619

Menschen mit Inselbegabung

  • »Brittany Maier (blind, Autistin), die mit 18 Jahren inzwischen über ein Musikrepertoire von über 15.000 Stücken verfügt. Sie spielt nur mit sechs Fingern, obwohl sie alle bewegen kann.

  • »Stephen Wiltshire, der ein Bild nach einmaligem Betrachten detailgetreu und perspektivisch korrekt zeichnen kann.Im Rahmen zweier Experimente zeichnete er nach Rundflügen über London und Rom detaillierte Panoramaansichten beider Städte. Dies wiederholte er mit der Skyline von Frankfurt im Rahmen einer Fernsehshow von RTL. Wichtige Zeichnungen Wiltshires sind dargestellt in „S. Wiltshire, Floating cities. Venice, Amsterdam, Leningrad and Moscow“, London 1991.

  • Solomon Schereschewski, 1886 in Russland geboren, war ein Gedächtnisphänomen, dessen umfassendes Erinnerungsvermögen anscheinend keinem der üblichen Gedächtnisgesetze unterworfen war, der jedoch seine Erinnerungen keine Minute ausschalten konnte, was ihm den Schlaf raubte und ihn letztlich in den Wahnsinn trieb. Er starb in einer Heilanstalt.

  • »Ziad Fazah, der 51-jährige Libanese spricht 58 Sprachen fließend, darunter Chinesisch, Thailändisch, Griechisch, Indonesisch, Hindi und Persisch. Die meisten dieser Sprachen hat Fazah sich selbst beigebracht. Dafür brauche es aber sehr viel Ausdauer und Disziplin, erklärt der Multilinguist, der es mit seinem Talent sogar ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft hat.

  • »Kim Peek, der laut eigenen Angaben den Inhalt von etwa 12.000 Büchern auswendig kennt. Diese Menge an Büchern las er mittels einer außergewöhnlichen Fähigkeit: er kann 2 Seiten gleichzeitig lesen und zwar eine mit dem linken und eine mit dem rechten Auge. Außerdem benennt er für jede US-amerikanische Stadt die Postleitzahl, Vorwahl und den Highway, der dorthin führt.

  • »Christopher Taylor, der 25 Sprachen verstehen, schreiben, lesen und 10 davon mehr oder weniger fließend sprechen kann.

  • »Orlando Serrell wurde mit 10 Jahren von einem Baseball am Kopf getroffen und erinnert sich seither an jedes einzelne Detail seines Lebens inklusive jedes gegessenen Cheeseburgers und jedes einzelnen Regengusses.

  • »Alonzo Clemons kann Tierskulpturen aus Ton nach Abbildungen in Büchern oder wenn er sie nur ganz kurz gesehen hat, detailgetreu herstellen kann. In den USA sind seine Bronzefiguren berühmt.

  • »Leslie Lemke (blind) kann einmal gehörte Musikstücke nachspielen kann. Er beherrscht Tausende von Stücken fehlerlos, auch wenn er sie nur ein einziges Mal gehört hat. Als er im Alter von 14 Jahren das Klavierkonzert Nr. 1 von Tschaikowsky hörte, spielte er es nur wenige Stunden danach ohne Zögern nach. (vgl. Myers 2005, S.461)

  • »Rüdiger Gamm, kann in kürzester Zeit hochkomplizierte Berechnungen bis 60 Stellen vor und nach dem Komma genau im Kopf anstellen. Er kennt die Kreiszahl Pi auf 5000 Stellen nach dem Komma genau.Im Gegensatz zu den meisten Savants leidet er nicht unter Hirnstörungen.

  • »Daniel Tammet, kann die mathematische Konstante Pi innerhalb von fünf Stunden bis auf 22.514 Stellen nach dem Komma aus der Erinnerung wiedergeben. Daniel hatte im Alter von 3 Jahren einen heftigen epileptischen Anfall. Er kann jedoch ausgezeichnet sprechen und die Vorgänge bei dem Lösen der mathematischen Aufgaben beschreiben. Weiterhin hat er in einem Experiment bewiesen, dass er Fremdsprachen in etwa einer Woche erlernen kann.

  • »Emil Krebs †, der 68 Sprachen perfekt in Wort und Schrift beherrschte und sich mit 120 Sprachen befasste.

  • »Daniel Tammet (* 31. Januar 1979), der neben seiner mathematischen Begabung und einem herausragenden Gedächtnis (er konnte mit 22.514 memorierten Stellen hinter dem Komma im März 2004 einen neuen Rekord bei der Wiedergabe der Zahl Pi aus dem Gedächtnis aufstellen) über außergewöhnliche sprachliche Fähigkeiten verfügt. In der 2005 produzierten TV-Dokumentation The Boy With the Incredible Brain wurde ihm die Aufgabe gestellt, binnen einer Woche Isländisch zu lernen und danach dem isländischen Fernsehen ein Interview zu geben. Tammet bewältigte diese Aufgabe ohne größere Schwierigkeiten. Aktuell beherrscht Tammet angeblich 9 Sprachen fließend.

(Liste aus  wikipedia.de, 05.10.07, leicht verändert, z. T. gekürzt und z. T. ergänzt)

 

 
   
   Arbeitsanregungen:
  1. Erläutern Sie, was man unter dem Savant-Syndrom versteht.

  2. Ordnen Sie die in der Lise aufgeführten Inselbegabten nach der Art ihres "Genies".

  3. Verfassen Sie ein Kurzvortrag über die Inselbegabung. - Nutzen Sie dazu die entsprechenden Texte und die Quellenangaben in der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.

  4. Analysieren Sie das Bild des inselbegabten Autisten Raymond Babbit in »Barry Levinsons Film »Rain Man aus dem Jahr 1988.
     

 
     
Center-Map ] Überblick ] Intelligenz ] Bildauswahl ] Bausteine ]
                     
logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License