Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Lesen

Lesearten


Lesen wird in der Typologie von Richter und Straßmeyer in zwei verschiedene Grundhaltungen aufgeteilt. Im einen Fall ist Lesen "eine eher passive, von den Tatsachen (zumeist psychischen Belastungen) ablenkende oder ... eine eher aktive, auf bestimmte Tatsachen hinlenkende Tätigkeit. Lesen aus Unterhaltung fällt dabei beiden Bereichen zu. ... Mit dieser Zurückführung unterschiedlicher Leseweisen auf die Funktionen des Ab- bzw. Hinlenkens werden (zumindest implizit) Erklärungsperspektiven angesprochen, die die Außenwelt des Lesers, also soziale Faktoren in den Mittelpunkt rücken." Lagner, R. 1986, S.125)

 

 

  

 
 

Center-Map ] Überblick ] Geschichte ] Fragen ] Lesesozialisation ] Lesertypologie ] Textauswahl ] Bilder ] Statistik ] Links ins WWW ]

 
     
logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License