Home
Nach oben
Zurück
 

 

Smartphone

Einen "App-Check" entwickeln

Clustering, Mind Mapping und

 
 

Eine gute Möglichkeit zur Reflexion über die Nutzung von Medien, insbesondere die Smartphone-Nutzung mit den entsprechenden Apps, ist das Erstellen einer Checkliste mit Fragen.

Diese Fragenkataloge können in drei Gruppen zusammengefasst werden:

  • Fragen, die man vor dem Kauf und der Installation von Apps aufwerfen und beantworten sollte

  • Fragen, über die man sich während der Nutzung einer App klar werden sollte

  • Fragen, die speziell für Kommunikations- und Vernetzungs-Apps wie z. B. Messenger-Apps oder Apps für soziale Netzwerke beantwortet werden sollten

Selbst erarbeiten, statt aus dem Internet

Auch wenn solche Fragenkataloge auf einschlägigen Internetseiten leicht zu finden sind (»Der App-Check" von klicksafe.de), sollen Sie hier, Ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit Smartphones und Apps einbringen und angeregt werden, selbst über Ihre diesbezüglichen Nutzungsgewohnheiten nachzudenken und im Team einen "App-Check" zu entwickeln. Dabei lernen Sie bei der Erarbeitung außerdem bestimmte kreative Arbeitstechniken zu verwenden.
Hier kommt es auf das eigene Denken an.


Seiten, die im Internet helfen, Apps unter die Lupe zu nehmen, befassen sich mit unterschiedlichen Aspekten. Da wird z. B. die Sicherheit der Apps überprüft:

Der ausgezeichnete Ratgeber für Eltern: »"Smart mobil" der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz, bringt alles Wichtige zur Sprache und gibt Eltern, Kindern und Jugendlichen wichtige Tipps zum Umgang mit Smartphones.

Gert Egle zuletzt bearbeitet am: 17.07.2015

     
   
   Arbeitsanregungen:
  1. Tragen Sie, jeder für sich, im Brainstorming-Verfahren zusammen, was Ihnen zum Thema Smartphone-Apps einfällt, und stellen Sie diese Einfälle in einem Cluster(bild) dar.
  2. Bilden Sie eine Dreier-Gruppe und gestalten Sie aus Ihren Clustern ein gemeinsames Mind Map, das die Einfälle sortiert und in eine hierarchische Ordnung (Äste, Zweige, schmalere Zweige) bringt.
  3. Formulieren Sie im Anschluss daran den „App-Check“ als Fragenkatalog in der oben dargestellten Art und Weise.
  4. Formulieren Sie für jeden der drei Frageaspekte mindestens 8 Fragen.
    • Bringen Sie die Fragen dazu in eine sinnvolle Reihenfolge.
    • Gestalten Sie eine Wandzeitung mit dem von Ihnen entwickelten App Check.
  5. Stellen Sie im Anschluss daran, Ihre Arbeitsergebnisse im Plenum vor.
  6. Ergänzen Sie das Bild zu einer Karikatur über Apps und App-Nutzung, indem Sie einen geeigneten Text für die Sprechblase erfinden.

  7. Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse miteinander und ziehen Sie zum Vergleich auch den App-Check von Klicksafe heran.

 
     
  Center-Map ] Smartphone ] Fernsehen ] Berufe ]  
 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de