Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Projekt Männer

Wertvorstellungen von Männern


Jungen und männliche Jugendliche werden auf dem Weg ihrer psychosozialen Entwicklung zu den Männern gemacht, welche die Gesellschaft diesem sozialen Konstrukt, dem »Gender "Mann" bzw. seiner "»Männlichkeit" »zuschreibt. Dabei werden Männer, wie Vogt/Sirridge (1993, S.16f.) darstellen eine ganze Reihe von Wertmaßstäben beigebracht. Mit Werten, die Männern im Rahmen ihrer Sozialisation, aber auch darüber hinaus kulturell vermittelt werden,  arbeiten Männer daran, "sich selbst positiv zu akzeptieren" und auch auf das Maß an Energie, das sie in Beziehungen, Familie, ethische Werte und das Bewusstsein ihrer selbst einzubringen gewillt sind", zu bestimmen.
Eine zentrale Rolle in diesem männlichen Gefüge von Werthaltung spielt dabei die, meistens im Alleingang praktizierte Suche "nach äußerlichen Vergütungen" als "Wertvorstellung, die weit über der des Dazugehörens, des Genießens und tiefer gefühlsmäßiger Bindungen steht."

 


   Arbeitsanregungen
  1. Sammeln Sie Beispiele für Situationen, in denen sich Männer Ihrer Ansicht nach entsprechend den dargestellten Wertungen verhalten.

  2. Stellen Sie ausgewählte Szenen im Rollenspiel dar.

  3. Stellen Sie in Rollenspielen dar, wie sich Männer und Frauen in der gleichen Situation verhalten würden
     

                 
Info ] AIDS ] Ausländer ] Fahrrad ] Europa ] Fleischkonsum ] Frauen ] Gesellschaft ] Internet ] Jahreszeitliches ] Jugend ] Lernen lernen ] Lesen ] Männer ] Mobbing ] Medien ] OER ] Organspende ] Polit. Beteiligung ] Rechtsradikalismus ] Schule ] Suizid ] Seuchen ] Sexualität ] Sexuelle Gewalt ] Regenwald ] Sexist. Werbung ] Sucht ] Tourismus ] Umgangsformen ] Umweltschutz ] Werbung ]
                     
logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License