teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

Gotthold Ephraim Lessing: Dramentheorie

Die Wirkung der Tragödie

 
FAChbereich Deutsch
Glossar Literatur Autorinnen und Autoren  Gotthold Ephraim Lessing Die Erziehung des Menschgeschlechts (1780, Auszüge) Fabeln    Parabeln Nathan der Weise [
DramentheorieDie Wirkung der Tragödie ◄ ▪ Textauswahl ] Links ins WWW  Schreibformen Operatoren im Fach Deutsch
 

 docx-Download - pdf-Download

Dramentheorie des Aristoteles (384-322 v. Chr.)
Überblick
Das Theater im Menschen- und Gesellschaftsbild von Aristoteles

Wirkungsästhetische Theorie: Katharsis
Die Kunstform der Tragödie

Gotthold Ephraim Lessings Aneignung der ▪ Katharsis-Lehre von »Aristoteles (384-322 v. Chr.) stellt im Rahmen seiner Dramentheorie den Kern seiner Wirkungstheorie der Tragödie dar.

Sie mündet in der Funktionalisierung der Katharsis für die Ziele bürgerlicher Moralerziehung. Damit grenzt er sich  von der moraldidaktischen Funktionsbestimmung der Literatur ab, wie sie Gottsched (1700-1766) vertreten hatte. (vgl. Literaturtheorie der Aufklärung im Überblick)


Für größere (740px) und große Ansicht (970px) bitte an*klicken*tippen!

Um "Aristoteles als Autorität für die eigene, den ethischen Zielen der Zeit verpflichtete(n) Dramentheorie zu gewinnen" (Fuhrmann 1994, S.162), übersetzte Lessing das von Aristoteles verwendete altgriechische Wort éleos, das sich, wie der moderne Übersetzer der Poetik, Manfred Fuhrmann betont "am besten durch »Jammer« oder »Rührung« wiedergeben (lässt)" (ebd.) durch "Mitleid". Das Begriffspaar von éleos und phóbos, das der antike Philosoph in seiner berühmten Definition der Tragödie verwendet, wurde dadurch kurzerhand .die Opposition von "Mitleid und Furcht".

Mitleid als Affekt im positiven Sinne ist für Aristoteles nur in Verbindung mit dem Gerechtigkeitsgefühl (Gegensatz zum Christentum) als Antrieb zum Handeln akzeptabel. Der Affekt Gerechtigkeitsgefühl wiederum wird aber nur dann ausgelöst, wenn ein Unheil unverdientermaßen über jemanden hereinbricht (Unverdientheitsklausel). Mitleidleidiges, sprich mitleidendes Verhalten ist für Aristoteles nicht per se gut.

Lessings Konzept fußt auf zwei Säulen, nämlich

  • der zeitgebunden empfindsamen Aneignung der antiken Affektenlehre und

  • der christlich-humanitären Umdeutung des aristotelischen Mitleidsbegriffs in Anlehnung an Rousseau (Mitleid als Quelle aller sozialen Tugenden
     (vgl. Text 1)

 docx-Download - pdf-Download

Dramentheorie des Aristoteles (384-322 v. Chr.)
Überblick
Das Theater im Menschen- und Gesellschaftsbild von Aristoteles

Wirkungsästhetische Theorie: Katharsis
Die Kunstform der Tragödie

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 06.05.2021

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und ZeitmanagementKreative ArbeitstechnikenTeamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche KommunikationVisualisierenPräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 
 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz