teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

Eine junge Witwe zu einem Lüstren Greisen (Nr.140)

Aspekte der Analyse und Interpretation

Venus-Gärtlein (1656) - Textauswahl


FAChbereich Deutsch
Glossar
Literatur Autorinnen und Autoren Literarische Gattungen Literaturgeschichte Didaktische und methodische Aspekte Überblick Literatur auf dem Weg in die Moderne Literaturepochen Überblick Epochenüberblick Literatur des Mittelalters (ca. 750-1500) Frühe Neuzeit, Renaissance und Humanismus (1300-1600 Barock (1600-1720) Didaktische und methodische Aspekte Überblick Annäherungen: Spuren, Zeugnisse und Zugänge zu einer fremden Welt Historischer HintergrundDie Literaturreform von Martin Opitz ● Lyrik des Barock ÜberblickFormtypologische Elemente der Barocklyrik Vanitas-Lyrik Barocke Liebeslyrik Figurengedichte Gelegenheitsgedichte (casualcarmina) Lieder Überblick Martin Opitz und das lyrische Gedicht Die Nachvertonung von Gedichten und die Betextung von Melodien Liederbücher ÜberblickLiederbücher und Jugendkultur in den Niederlanden Populäre Liederbücher in Deutschland Überblick Venus-gärtlein (1656)Überblick● Textauswahl GErnn gesellt sich gleich und gleich (Nr. 14) FRoelich in allen Ehren  (Nr.16) EIN Schneider und ein Ziegenbock (Nr. 22) IHr Brueder singt vnd stimmet mit mir an (Nr. 28) NUN bin ich einmahl frey (Nr. 30) ACh schoen Jungfraw halt mir zu gut (Nr. 51) ICh habe offt vor vielen Jahren (Nr. 63) ACh ich armes Mägdlein klage (Nr.64) FRoelich ist man im Frueeling (Nr. 69) EInsmahls da ich lust bekam (Nr. 72) WEr stets mag sitzen neben dir (Nr. 85) JUngfraw was moegt jhr euch ziehen (Nr. 87) Liebe die du alles hegest (Nr. 90) Wol euch die jhr könt singen (Nr.91) Phyllis, die mich vormahls liebet (Nr.93) Mann sagt mir zwar ich sol dich hassen (Nr.94) Einmahl ich mich bedacht (Nr.111) An seine verliebte Mitgesellen (Nr.130) An eine vortreffliche schöne und Tugend begabte Jungfraw (Nr. 131) - Gegen=Satz. An eine sehr häßliche Jungfraw (Nr. 132) [ Eine junge Witwe zu einem Lüstren Greisen (Nr.140) Text Aspekte der Analyse und Interpretation ] ▪ Dorinden Bekäntnüß jhrer Liebe (Nr.141) Ein alter Mann mit einer Jungfrauen (Nr. 144)  An eine liebe Jungfrau (Nr. 148) ▪ SChoene Dam, hoert mir ein Wort (Nr. 165) ▪ Bausteine Textauswahl Studentenlieder Bausteine Links ins Internet Textauswahl BausteineEmbleme Barockdrama und Barocktheater Barockroman und  andere Erzähltexte Literarische und nicht-literarische Zweckformen (Briefe, Lehrbücher, Predigten, Konversationsliteratur...)Textauswahl Bausteine ▪ Häufig gestellte Fragen (FAQs) Links ins Internet Aufklärung (1720-1785) Empfindsamkeit (1740-1780) Sturm und Dang (1760-1785) Weimarer Klassik (1786-1805) Jakobinismus (1789-1796) ▪ Romantik (1793-1835) Biedermeier (1820-1850) Das junge Deutschland und die politische Dichtung des Vormärz(1830-1850) Realismus (1850-1890) Naturalismus (1880 - 1910) Gegenströmungen zum Naturalismus (1890-1930) Expressionismus (1910-1925) Literatur der Weimarer Republik (1918-1933) Deutsche Exilliteratur (1933-1945) ▪ Literatur nach 1945 Literatur nach 1989 Literatur im 21. Jahrhundert Motive der Literatur Grundlagen der Textanalyse und Interpretation Literaturunterricht Schreibformen  Operatoren im Fach Deutsch
 

docx-Download - pdf-Download

Barock (1600-1720)
Lyrik des Barock
 
Lieder

Liederbücher
Venus-gärtlein (1656)
Textauswahl
Bausteine

Das Lied mit dem Titel ▪ Eine junge Witwe zu einem Lüstren Greisen (Nr.140) hat der Sammler des ▪ Venus-Gärtleins (1656) aus »Georg Greflingers (1620-1677) Liederbuch »Seladons Weltliche Lieder (1651, Ander Dutzend, Nr. 9, S.83) entnommen, ohne diese Quelle, wie bei allen anderen Liedern der Sammlung auch, anzugeben.

Schon der Titel des Lieds lässt keinen Zweifel daran aufkommen, wen und welche soziale Praxis sein Thema ist. Der lüsterne Greis stellt rhetorisch ein Oxymoron dar, also eine Vorstellung, bei der zwei Vorstellungen miteinander verbunden werden, die in diesem Fall zumindest ihrer moralischen Bewertung nach, nicht recht zusammenpassen. Daran ändert auch die soziale Praxis nichts, bei der es schließlich aus verschiedenen Gründen häufiger dazu kam, dass ältere Männer erheblich jüngere Frauen geheiratet haben.

Das Alter und sexuelles Verlangen, das sich auf eine erheblich jüngere Partnerin oder, im Falle einer schon älteren Frau, auf einen erheblich jüngeren Mann richtete, blieb stets im Bereich des moralisch Anstößigen. Dementsprechend taucht das Thema ▪ altersungleicher Paare nicht nur zählreichen Lieder der frühen Neuzeit auf, sondern auch in der Bildenden Kunst.

Dabei bringt kaum ein anderes dieser frühneuzeitlichen Darstellungen die Aussage des Liedes ▪ Eine junge Witwe zu einem Lüstren Greisen (Nr.140) besser zur Darstellung wie die Grafik "Der lüsterne Alte" (1507) von Hans Baldung (1484-1545.


Für größere Ansicht bitte an*klicken*tippen!

Dabei ist nicht nur der lüsterne Griff des alten, glatzköpfigen und langbärtigen Mannes nach der entblößten Brust der jungen Frau als Ausdruck seines sexuellen Begehrens von Interesse. Sein Blick fixiert dabei das Gesicht der jungen Frau, die die sexuelle Handlung offenbar widerstandslos über sich ergehen lässt. Sie weiß auch warum, denn sie hat ihre Hand in der (Geld-)Schatulle des Mannes, aus der sie sich offensichtlich bedient. Das Motiv für das es etliche andere in der Bildenden Kunst der frühen Neuzeit gibt, rechtfertigt damit ein Kalkül der jungen Frau, sich für das Stattgeben sexueller Berührungen ordentlich bezahlen zu lassen. Ihre Mimik zeigt, dass sie trotz der Berührungen unbeteiligt bleibt. Sie verzieht keine Miene und richtet ihren Blick nicht auf den lüsternen Alten, sondern schaut dem Betrachter des Bildes direkt in die Augen. Man könnte meinen, dass sie, mit den Worten des Liedes im Venus-Gärtlein ausgedrückt, sagen: "Mit dir ist nichts gethan, du bist zu Venus Sachen, ein außgedorter Hahn, was solt ich mit dir machen."

Im Venus-Gärtlein gibt es weitere Lieder, die sich mit dem Thema des "Buhlens" älterer Männer um junge Frauen befassen. Dies zeigt, wie präsent dieses Thema in dieser Zeit war und wie sehr es die Menschen beschäftigt hat.

In der teachSam-Auswahl von Liedern des Venus-Gärtleins sind dies außer dem hier vorgestellten Lied:

Auch in der Bildenden Kunst der frühen Neuzeit wird Problematik ▪ altersungleicher Paare immer wieder thematisiert.

Das Wissen um die Impotenz des Greises

In dem Lied ▪ Eine junge Witwe zu einem Lüstren Greisen (Nr.140) nimmt junge weibliche Ich kaum ein Blatt vor den Mund.

Schon in der ersten Strophe macht die offenbar junge Frau klar, dass ein alter Mann für Krieg und die Liebe nichts tauge, auch wenn er immer noch so tue. Ihm fehle schlichtweg die Kraft für diese Sachen.

Und nicht nur das: Es ist in ihren Augen eine regelrechte Dummheit, wenn ein alter Mann sich mit einer jungen Frau verbinde und dann deren (sexuellen) Bedürfnisse in keiner Weise mehr befriedigen könne ("vnd das, was ihr gehört, nicht wissen zu verrichten"). Das wäre ungefähr das Gleiche, wollte man erwarten, dass ein Schaf ein Huhn begatten könnte.

Aus diesem Grunde erteilt sie einem lüsternen Greis, der sie offenkundig bedrängt, eine Abfuhr. Sie nennt ihn "Geck" und fordert ihn auf, sich besser schon mit seinem Grabe (Tod) zu befassen. Zudem gehe sie davon aus, dass er ohnehin längst impotent sei ("weil ich dich im Verdacht des Unvermögens habe").

Da müsste sie schon in einer besonderen und insgesamt mehr als verwunderlichen Lage sein, wenn sie sich auf eine solche Beziehung einlassen würde. Sie weiß es jedenfalls besser und will von dem lüsternen Alten, den sie als "außgedorte(n) Hahn" beschimpft überhaupt nichts wissen, weil er ihre Ansprüche in "Venus Sachen" nie und nimmer gerecht werden könnte.

docx-Download - pdf-Download

Barock (1600-1720)
Lyrik des Barock
 
Lieder

Liederbücher
Venus-gärtlein (1656)
Textauswahl
Bausteine

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 25.03.2022

   
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und ZeitmanagementKreative ArbeitstechnikenTeamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche KommunikationVisualisierenPräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 
 

   
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz