teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

Bausteine zu Friedrich Schiller: Maria Stuart - 1. Akt: Szene I,2

Arbeitsanregungen

Sammlung


FAChbereich Deutsch
Glossar Literatur Autorinnen und Autoren Friedrich Schiller Biographie
Werke Dramatische Werke Die Räuber ● Maria Stuart Überblick Didaktische und methodische Aspekte  Entstehungsgeschichte Historischer Hintergrund StoffgeschichteAufbau und Komposition Handlungsverlauf Überblick Akte und Szenen Inhaltsüberblick Akt- und Szenenschema ● Erster AktAspekte der Aktanalyse Szenenüberblick I,1 [ I,2 - Maria im Gespräch mit Paulet, den sie um die Überbringung eines Briefes an Elisabeth bittet Text I,2 Aspekte der Szenenanalyse Bausteine] I,3 I,4 I,5 I,6 I,7 I,8 Bausteine  2. Akt 3. Akt 4. Akt 5. Akt Szenenbilder/Illustrationen Figurengestaltung Einzelne Figuren Sprachliche Form Interpretationsansätze Aufführungsberichte und - kritiken Bausteine Häufig gestellte Fragen (FAQs) Links ins Internet Lyrische Werke Sonstige Werke Bausteine Links ins Internet  Quickie für Eilige: So analysiert man eine dramatische Szene W-Fragen zur systematischen Szenenanalyse Schreibformen Operatoren im Fach Deutsch
 

Methodenrepertoire zur szenischen Erarbeitung von Dramentexten
  Expositionsanalyse als produktive Textarbeit

Strukturen dramatischer Texte
Exposition im Drama der geschlossenen Form
Allgemeine Expositionsanalyse
Arbeitsschritte
Überblick
Aspektorientierte Expositionsanalyse
Feedbackformular zur schriftlichen Expositionsanalyse

Die ▪ zweite Szene des ▪ 1. Aktes steht noch voll und ganz im Zeichen ihrer ▪ expositorischen Funktion. Erstmals betritt ▪ Maria Stuart, eine der Hauptfiguren in ▪ SchillersDrama ▪ »Maria Stuart«, die Bühne.

 Was sie sagt, wie sie spricht, wie sie gekleidet ist und was sie mit sich herumträgt, charakterisiert die schottische Königin schon bei ihrem ersten Auftritt mit verschiedenen Charakterisierungstechniken (▪ implizit-figurale und ▪ explizit-figurale Charakterisierungstechniken).

Zugleich liefert der Dialog zwischen Maria Stuart und Paulet Musterbeispiele für die ▪ dialogische Informationsvergabe in Form eines echt dialoghaften Dialogs und eines tendenziell monologisierten Dialogs. Gerade Marias Äußerungen über den Prozessverlauf lassen sich in dem vier Wochen später stattfindenden Gespräch zwischen ihr und Paulet nicht glaubhaft motivieren.

Arbeitsanregung 1(Untersuchendes Erschließen)
  1. Fassen Sie den Inhalt der Dramenszene unter dem Aspekt der inhaltlichen Gliederung des Gesprächsverlaufs zwischen Maria Stuart und Amias Paulet zusammen.( vgl. FAQ mit Lösungsvorschlag)

  2. Arbeiten Sie heraus, welche Informationen, der Zuschauer über die augenblickliche Lage (präsentischer Expositionsbezug) , über die Vorgeschichte (präteritaler Expositionsbezug) und die mögliche weitere Entwicklung des Dramas (futurischer Expositionsbezug) erhält.

    Beachten Sie dabei auch Informationen im Nebentext.

Arbeitsanregung 2 (Untersuchendes Erschließen)
  1. Fassen Sie den Inhalt der Dramenszene unter dem Aspekt der inhaltlichen Gliederung des Gesprächsverlaufs zwischen Maria Stuart und Amias Paulet zusammen.( vgl. FAQ mit Lösungsvorschlag)

  2. Zeigen Sie, wie Maria Stuart auf die Durchsuchungsaktion und die Beschlagnahmungen Paulets reagiert und welche Vorstellungen sie sich über ihre weitere Zukunft macht.

  3. Inwiefern wirken Äußerungen Marias vorausdeutend für das kommende dramatische Geschehen und welche Funktion besitzen diese Vorausdeutungen?

Arbeitsanregung 3

In der vorangehenden Szene ▪ I,1 charakterisieren ▪ Amias Paulet und ▪ Hanna Kennedy Maria Stuart in unterschiedlicher Art und Weise und geben eine kontroverse Beurteilung ihrer Lage ab.

  1. Untersuchen Sie, wie Paulet und Hanna Maria Stuart in ▪ I,1 charakterisieren und zeigen Sie, wie sie deren aktuelle Lage sehen.

  2. Vergleichen Sie diese Charakterisierungen und Darstellungen der Lage, in der sich Maria Stuart angeblich befindet (präsentischer Expositionsbezug) mit dem erstmaligen Auftreten Marias in der II. Szene.

  3. In welche Rolle wird der Zuschauer dadurch gebracht? Was verlangt das dramatische Geschehen bei der Rezeption von ihm?

Arbeitsanregung 4 (Produktive Textarbeit - Literarisches Rollenspiel - Gestaltende InterpretationKreatives Schreiben)

Ein französischer Reporter berichtet über die wahren Umstände im Prozess gegen Maria Stuart.
Verfassen Sie in der Rolle des französischen Reporters auf der Basis der Szenen I,2, I,7 und V,13 einen Bericht mit entsprechenden Schlagzeilen

  • für eine Boulevard-Zeitung

  • für eine Zeitung der "seriösen" Abonnementpresse. Verwenden Sie in diesem Fall eine Informationsschlagzeile und verfassen Sie den Zeitungsbericht im im so genannten Lead-Stil.

Methodenrepertoire zur szenischen Erarbeitung von Dramentexten
  Expositionsanalyse als produktive Textarbeit

Strukturen dramatischer Texte
Exposition im Drama der geschlossenen Form
Allgemeine Expositionsanalyse
Arbeitsschritte
Überblick
Aspektorientierte Expositionsanalyse
Feedbackformular zur schriftlichen Expositionsanalyse

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.05.2021

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und ZeitmanagementKreative ArbeitstechnikenTeamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche KommunikationVisualisierenPräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 
 

   
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz