teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

Bausteine zu: Der Turnschuh als Kultobjekt

Eine einfache Aussagenliste erstellen


FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Schreibformen Schreibformen in der Schule Texte zusammenfassen
Center-Map Überblick Didaktik und Methodik Verschiedene Aspekte der Textwiedergabe Formen der TextwiedergabeÜberblick Tabellarischer Überblick Konspekt Exzerpt KlappentextSummary Abstract Inhaltsangabe Center-Map Didaktische und methodische Aspekte Überblick ▪ Allgemeine Merkmale Inhaltsangabe von SachtextenÜberblick Inhaltsangabe kontinuierlicher SachtexteQuickie für Eilige  Überblick Aspekte der SchreibaufgabeMusterbeispiele TextauswahlBausteine Beispieltexte mit Bausteinen Der Turnschuh als Kultobjekt Text Aspekte der Schreibaufgabe [ Bausteine zum TextArbeitsanregungen zur Textarbeit Eine einfache Aussagenliste erstellen ◄ ▪ Mit der einfachen Aussagenliste zum Wesentlichen des Textes kommenEine strukturierende Aussageliste erstellen Einen Aussagekern analysieren und überarbeiten ] Moderne Nesthocker Inhaltsangabe von diskontinuierlichen TextenInhaltsangabe von literarischen Texten Textauswahl Beispiele Bausteine Selbsteinschätzung und Feedback Häufig gestellte Fragen Strukturierte Textwiedergabe ▪ Rezension ▪  DIN 1426: Inhaltsangabe in wissenschaftlichen Arbeiten Operatoren im Fach Deutsch

docx-Download - pdf-Download

Eine einfache Aussagenliste aus dem Text machen
Die Schreibaufgabe zur ▪ Inhaltsangabe von kontinuierlichen Sachtexten wird bei einem produktorientierten Schreibprozess, bei dem jede/r für sich schreibt, am besten im ▪ Schritt-für-Schritt-Schreiben bewältigt. Aber natürlich kann man auch mit anderen ▪ Schreibstrategien Erfolg haben.

Die ▪ inhaltliche Erfassung des Textes, der bei der Inhaltsangabe wiedergegeben werden soll, auch Primärtext genannt, steht beim ▪ Schritt-für-Schritt-Schreiben am Anfang des wenigstens dreiteiligen Schreibprozesses von Planen, Formulieren und Überarbeiten. Ziel des Arbeitsschrittes ist die Herstellung eines vollständigen und vertieften Textverständnisses.

Mit einer einfachen Aussagenliste  zum Text "Der Turnschuh als Kultobjekt" kann man vorgehen, um den Text zu erfassen. Es ist ein aufwändiges Verfahren, das man vor allem dann anwenden kann, wenn der Text einem "schwierig" vorkommt. Hier dient die Arbeit damit unabhängig vom Schwierigkeitsgrad des Textes zur Übung-

Um den Inhalt eines Textes zu erfassen werden bei einer Aussagenliste die Aussagen eines Textes in Form von Sätzen untereinander aufgelistet. Dabei geht man am Text entlang (▪ textsukzessive Bearbeitungsstrategie) vorgeht,

Besonderes Gewicht wird auf die Satzform gelegt, denn es soll schließlich keine Stichwortliste daraus werden. Nötig sind dafür also auch Umformungen des Textes, um den es bei der Inhaltsangabe geht.
Dabei empfiehlt sich, seine eigenen Sätze zwar nahe am Text, aber nicht unbedingt unter Verwendung des Satzbaus der Vorlage zu formulieren. Dies hilft dann später beim Formulieren der Inhaltsangabe, wenn es auch darauf ankommt, den Inhalt möglichst "in eigenen Worten" wiederzugeben.

Die einfache Aussagenliste kann, wenn sie dann nach und nach gekürzt wird, auch helfen den Text auf seine wesentlichen Aussagen zu reduzieren.

Baustein: Die einfache Aussagenliste kürzen (Reduktionstechnik)

So wird's gemacht

Wer den Inhalt eines Textes mit einer Aussagenliste erfassen will, könnte folgendermaßen vorgehen:

  • Bei der ersten Lektüre den Text intensiv lesen.

  • Im zweiten Lektüredurchgang werden die wichtigsten Aussagen am Rand ▪ markiert.

  • Dann werden die wichtigsten Aussagen/Thesen nacheinander und untereinander in vollständiger Satzform aufgelistet.

  • Im Anschluss daran kann man noch Notizen als Ergänzungen zu den Aussagen, so weit nötig und gewünscht, hinzufügen.

So könnte die Transformation des Primärtexts in die Aussagenliste aussehen

Primärtext

Früher trug man Turnschuhe, weil sie billig waren und strapazierfähig. Doch seit sich Politiker, Filmstars, Popbands oder sogar der Papst zu der neuen Laufmasche bekennen, bricht der Turnschuh sämtliche Tabus. Nicht Kleider machen Leute, sondern der Turnschuh. Niemanden kümmert es, wenn man im Sporttreter zur Arbeit erscheint. In Großstädten hecheln Businessfrauen und -männer - oben in Designerkleidung gehüllt - mit dem berühmten Sportschuh durch die City, damit es schneller geht. Im Aktenkoffer hat man selbstverständlich noch ein paar Vorzeigeschuhe dabei.
Dabei hat der Turnschuh heutzutage auch das etwas altmodisch wirkende Sprachimage abgelegt. Was früher Turnschuh hieß, und für sämtliche Leibesübungen tauglich war, heißt heute im Allgemeinen Sportschuh und hat sich mit griffigen Bezeichnungen, meist Anglizismen, allgemeinen Trends im Sport und anderswo angepasst.

Aussagenliste zu diesem Abschnitt des Primärtexts
  1. Gründe für das Tragen von Turnschuhen waren früher ihre Strapazierfähigkeit und ihr günstiger Preis.

  2. Heute tragen viele Prominente Turnschuhe.

  3. Turnschuhe verleihen heutzutage Image.

  4. Turnschuhe werden heute zu allen Gelegenheiten getragen und stören auch den Businessstil nicht.

  5. Turnschuhe verwendete man früher vor allem für Leibesübungen.

  6. Turnschuhe heißen heute allgemein Sportschuhe.

  7. Die Sportschuhe tragen häufig vom Englischen abgeleitete Namen.

  8. ...

docx-Download - pdf-Download

Gert Egle. zuletzt bearbeitet am: 04.06.2020


   Arbeitsanregungen:

Führen Sie die Aussagenliste zu dem Text fort.

  • Achten Sie dabei auf die Formulierung in vollständigen Sätzen.

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz