teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Barocke Liebeslyrik (1600 - 1720) - Textauswahl

Allegorisch Sonett

Christian Hofmann von Hofmannswaldau (1616-1679)


FAChbereich Deutsch
Glossar
Literatur Autorinnen und Autoren Literarische Gattungen Literaturgeschichte Didaktische und methodische Aspekte Überblick Literatur auf dem Weg in die Moderne Literaturepochen Überblick Epochenüberblick Literatur des Mittelalters (ca. 750-1500) Frühe Neuzeit, Renaissance und Humanismus (1300-1600 Barock (1600-1720) Didaktische und methodische Aspekte Überblick Annäherungen: Spuren, Zeugnisse und Zugänge zu einer fremden Welt Historischer Hintergrund Wichtige AutorenDie Literaturreform von Martin Opitz Lyrik des Barock ÜberblickFormtypologische Elemente der Barocklyrik [  Barocke Liebeslyrik ÜberblickPetrarkismus und barocke Liebesauffassung Textauswahl ▪ Bausteine ] Gelegenheitsgedichte (casualcarmina) Figurengedichte Textauswahl Bausteine Barockdrama und Barocktheater Barockroman und  andere Erzähltexte Literarische und nicht-literarische Zweckformen (Briefe, Lehrbücher, Predigten, Konversationsliteratur...)Textauswahl Bausteine ▪ Häufig gestellte Fragen (FAQs) Links ins Internet Aufklärung (1720-1785) Empfindsamkeit (1740-1780) Sturm und Dang (1760-1785) Weimarer Klassik (1786-1805) Jakobinismus (1789-1796) ▪ Romantik (1793-1835) Biedermeier (1820-1850) Das junge Deutschland und die politische Dichtung des Vormärz(1830-1850) Realismus (1850-1890) Naturalismus (1880 - 1910) Gegenströmungen zum Naturalismus (1890-1930) Expressionismus (1910-1925) Literatur der Weimarer Republik (1918-1933) Deutsche Exilliteratur (1933-1945) ▪ Literatur nach 1945 Literatur nach 1989 Literatur im 21. Jahrhundert Motive der Literatur Grundlagen der Textanalyse und Interpretation Literaturunterricht Schreibformen  Operatoren im Fach Deutsch
 

»Christian Hofmann von Hofmanswaldau  (1616 -1679) war einer der bedeutendsten Dichter des ▪ Barock, (auch: C. Hoffmann von Hoffmannswaldau), Sohn eines Breslauer Patriziers, Vater schlesischer Kammersekretär, ab 1622 Kaiserlicher Rat;  Besuch des Breslauer Elisabeth-Gymnasiums; 1636 Akademisches Gymnasium in Danzig, dort  mit »Martin Opitz (1597-1639) 1638 Immatrikulation in Leiden, dort Bekanntschaft mit »Andreas Gryphius (1616-1664);  in Amsterdam Besuch verschiedener Kollegs; 1639 mit einem Fürsten Reise nach England, Frankreich und Italien;1641Rückkehr nach Breslau; dort 1647 Ratsschöffe, 1657 Senator, 1677 Präses bzw. Bürgermeister;  bei Legationen an den Wiener Hof (1657, 1660 und 1669/70) sehr erfolgreich; 1657 vom  Kaiser zum Kaiserlichen Rat ernannt
Christian Hofmann von Hofmannswaldau (1616-1679)
Allegorisch Sonett

Amanda liebstes kind/ du brustlatz1 kalter hertzen/
Der liebe feuerzeug/ goldschachtel edler zier/
Der seuffzer blasebalg/ des traurens lösch-papier/
Sandbüchse2 meiner pein/ und baumöhl meiner schmertzen/

Du speise meiner lust/ du flamme meiner kertzen/                                5
Nachtstülchen meiner ruh/ der Poesie clystier3/
Des mundes alicant4/ der augen lust-revier/
Der complimenten sitz/ du meisterin zu schertzen/

Der tugend quodlibet5/ calender meiner zeit/
Du andachts-fackelchen/ du quell der fröligkeit/                                  10
Du tieffer abgrund du voll tausend guter morgen/

Der zungen honigseim6/ des hertzens marcipan/
Und wie man sonsten dich mein kind beschreiben kan.
Lichtputze7 meiner noth/ und federwisch8 der sorgen.

 

Worterklärungen:

1 brustlatz / Brustlatz: Hosenlatz

2 Sandbüchse: mit Hilfe der in dem Gefäß enthaltenen Sandkörner, die auf den mit Tinte geschriebenen Text aufgetragen und dann wieder abgeschüttelt wurden, ließ sich die verwendete Tinte schneller trocknen

3 clystier / Klistier: Darmeinlauf mit in der Regel warmem Wasser, der bei Verstopfungen angewendet wird

4 alicant / Alicante: sehr süßer Wein aus der spanischen Region bzw. aus der gleichnamigen Hafenstadt »Alicante an der Costa Blanca

5 quodlibet / Quodlibet: lat. quod libet = was beliebt; auch: Mischmasch, Durcheinander; als Gattungsbezeichnung »Quodlibet heute auch: humoristische musikalische Form

6 honigseim: dicker Honigsaft

7 lichtputze: Reinigung der Lichtquelle

8 federwisch: Federwischmob zum Staubentfernen

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 20.07.2021

   
   Arbeitsanregungen:

Interpretieren Sie das Gedicht von Hofmannswaldau (1616-1679).

  1. Beschreiben Sie dazu die äußere Form des Gedichtes.
  2. Zeigen Sie auf, welche typischen Gedanken und Motive der Barockliteratur von Hofmannswaldau verwendet werden.
  3. Untersuchen Sie das Hauptmotiv und seine antithetische Gestaltung.
  4. Worin sehen Sie die Aussage des Gedichtes?

 

 
 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und ZeitmanagementKreative ArbeitstechnikenTeamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche KommunikationVisualisierenPräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 
 

   
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz