teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Analytisches Drama

Aufbauschema

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar
Literatur:▪ Autorinnen und Autoren Gattungen Erzählende Texte ● Dramatische TexteÜberblick ● Strukturen dramatischer Texte Quickie für Eilige: So analysiert man eine dramatische SzeneÜberblick Modell der dramatischen Kommunikation Plurimedialität des dramatischen Textes Textschichten: Haupt- und Nebentext  Dramenhandlung Geschichte-Handlung-Geschehen Elemente des Handlungszusammenhangs  [ Analytisches DramaÜberblickAufbauschema ] Zieldrama Figurengestaltung RaumgestaltungZeitgestaltung Dramatische Spannung Wissensunterschiede Perspektiven und Perspektivenstrukturen Dramatische Rede Formtypen des Dramas Dramaturgie und InszenierungFAQ's: Häufig gestellte Fragen Genres/Gattungen Theorie des Dramas Didaktik: Das Drama im Literaturunterricht Methodenrepertoire zur szenischen Erarbeitung von Dramentexten Links ins Internet Textauswahl Bausteine Lyrische Texte Literarische Zweckformen Literaturgeschichte Motive der Literatur Grundlagen der Textanalyse und Interpretation Literaturunterricht Schulische Schreibformen Operatoren im Fach Deutsch ANALYSE UND INTERPRETATION EINES DRAMATISCHEN TEXTES

Das entscheidende Ereignis für das dramatische Geschehen auf der Bühne liegt beim ▪ analytischen Drama in der Vorgeschichte.

Damit hebt das Kompositionsmodell die vordem "konstitutive gegenwärtige Gleichzeitigkeit von Darstellung, Dargestelltem und Rezeption" auf und lässt zu, dass sich der Leser oder Zuschauer bei seiner Rezeption des Stückes immer wieder in "Momente analytischer Distanz" (Boehnisch 2012, S.137) begeben kann, wenn das analytische Drama mit seinen "Fluchtlinien in die Vergangenheit" (ebd.) die Absolutheit des präsentisch-präsentierten dramatischen Geschehens durchstößt. (vgl. ebd.)

Das szenische Spiel klärt damit den vor dem Handlungsbeginn liegenden Vorgang oder Konflikt auf. Insofern spricht man auch von einem Enthüllungsdrama im Gegensatz zum so genannten ▪ Zieldrama (auch: synthetisches Drama, Entfaltungsdrama).

Der Verlauf der ▪ Dramenhandlung im ▪ analytischen Drama - hier dargestellt in einer fünfaktigen bzw. dreischrittigen Struktur - lässt sich mit dem folgenden Aufbauschema verdeutlichen.


Für größere Darstellung bitte an*klicken*tippen!

Beispiele für das analytische Drama

Beispielhaft für ein ▪ Drama mit analytischer Struktur ist ▪ Ibsens Nora (Ein Puppenheim), die im nachfolgenden Schaubild visualisiert wird.

In Ibsens »Nora« kommt in den zwei Tagen, die auf der Bühne (plot) präsentiert werden, lediglich "die kritische Endphase eines Handlungszusammenhangs von großer zeitlicher Erstreckung" (Pfister 1977, S.137) zur Darstellung. Das konflikthafte Ereignis, das schließlich zur Katastrophe führt, liegt schon etwa 7-8 Jahre zurück:


Für größere Darstellung bitte an*klicken*tippen!

Gert Egle. zuletzt bearbeitet am: 13.07.2020

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz