teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Bausteine zur Literaturepoche Barock

Barocke Buchgestaltung

Kaspar Stieler: Die geharnschte Venus (1660)


FAChbereich Deutsch
Glossar
Literatur Autorinnen und Autoren Literarische Gattungen Literaturgeschichte Didaktische und methodische Aspekte Überblick Literatur auf dem Weg in die Moderne Literaturepochen Überblick Epochenüberblick Literatur des Mittelalters (ca. 750-1500) Frühe Neuzeit, Renaissance und Humanismus (1300-1600 [ Barock (1600-1720) Didaktische und methodische Aspekte Überblick Annäherungen: Spuren, Zeugnisse und Zugänge zu einer fremden Welt Historischer Hintergrund Wichtige Autoren Die Literaturreform von Martin Opitz Barocklyrik Barockdrama und Barocktheater Barockroman und  andere Erzähltexte Literarische und nicht-literarische Zweckformen (Briefe, Lehrbücher, Predigten, Konversationsliteratur...) Textauswahl Bausteine ▪ Häufig gestellte Fragen (FAQs) Links ins Internet ] Aufklärung (1720-1785) Empfindsamkeit (1740-1780) Sturm und Dang (1760-1785) Weimarer Klassik (1786-1805) Jakobinismus (1789-1796) ▪ Romantik (1793-1835) Biedermeier (1820-1850) Das junge Deutschland und die politische Dichtung des Vormärz(1830-1850) Realismus (1850-1890) Naturalismus (1880 - 1910) Gegenströmungen zum Naturalismus (1890-1930) Expressionismus (1910-1925) Literatur der Weimarer Republik (1918-1933) Deutsche Exilliteratur (1933-1945) ▪ Literatur nach 1945 Literatur nach 1989 Literatur im 21. Jahrhundert Motive der Literatur Grundlagen der Textanalyse und Interpretation Literaturunterricht Schreibformen  Operatoren im Fach Deutsch

 

docx-Download - pdf-Download

Thematisches Projekt: Lesen
Geschichte des Lesens
Überblick
 ▪
Lesen in der frühen Neuzeit (16./17. Jh.)

Die Buchgestaltung im Barock lässt wichtige Rückschlüsse auf die Bedeutung der Literatur in dieser Epoche zu.


(aus: Herzog 1979, S.16f.)

"Der barocke Dichter [...] unterstellt sich mit aller Selbstverständlichkeit dem Marktgesetz von Angebot und Nachfrage. Dass Literatur immer auch ein Geschäft sei, das Buch auch eine Ware, das sind keineswegs Offenbarungen erst von heute." (Herzog 1979, S.20)

docx-Download - pdf-Download

Thematisches Projekt: Lesen
Geschichte des Lesens
Überblick
 ▪
Lesen in der frühen Neuzeit (16./17. Jh.)

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 17.07.2021

   
   Arbeitsanregungen:
  1. Untersuchen Sie Form und Inhalt dieses barocken Buchtitels einer Sammlung von Liebesliedern von Kaspar Stieler (1632-1707).
  2. Arbeiten Sie Unterschiede zu einem modernen Buchtitel / Buchcover heraus.
  3. Beschreiben Sie die Abbildung des Titelkupferstichs. Welche Zusammenhänge zwischen Text und Bild können Sie feststellen?
  4. Welche Funktionen hat dieser Buchtitel?
  5. Welche Rückschlüsse lassen sich aus der Titelgestaltung auf die Adressaten und die Funktion barocker Literatur, insbesondere der Barocklyrik, ziehen? Ziehen Sie dazu auch die Bemerkung von Urs Herzog heran.
 
 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und ZeitmanagementKreative ArbeitstechnikenTeamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche KommunikationVisualisierenPräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 
 

   
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz