teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

 

 

 

Portfolio: Digitale Dokumente und Objekte annotieren

PDF-Dokumente am Tablet bearbeiten


ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Glossar Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit Arbeit mit PortfoliosÜberblick  ▪ Didaktische und methodische Aspekte SO wird's gemacht: Am Portfolio arbeitenÜberblick Mit digitalen Dokumenten arbeitenÜberblick [ Digitale Dokumente und Objekte annotieren Überblick Dokumente und Objekte handschriftlich annotieren und als PDF digitalisieren PDF-Dokumente mit einem Annotationsprogramm am Tablet bearbeiten ◄ ▪ In der Textverarbeitung annotieren (MS Word und Pages)  ]Die Portfolioarbeit planenEine Selbstbeurteilung verfassen Auf Schwierigkeiten reagieren Vorlagen und Pdf-Formulare Bausteine Arbeit mit Bildern Arbeit mit Texten  ▪ Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren Präsentation Arbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken

Annotieren
▪  Konzepte und Methoden
▪ Allgemeine Tipps
▪  Digitales Annotieren von Texten am PC oder mit dem Tablet
▪ Annotieren von Internetseiten
Kollaboratives Annotieren

Bei seiner Portfolioarbeit kann man beim Annotieren von Texten, die bearbeitet werden sollen, handschriftlich vorgehen oder digital vorgehen.

  • Die Annotationen, die man an einem Text vornimmt, helfen einem Texte zu erfassen und zu verstehen.

  • Sie helfen bei Rückmeldungen, wenn z. B. einbezogen werden kann, wie man einen bestimmten Text erfasst hat.

  • Zugleich sind sie für die Portfolioarbeit wichtige Dokumente, die den Arbeitsprozess dokumentieren.

Daher sind die annotierten Texte (kontinuierliche und diskontinuerliche Texte) in der Regel auch Teil der Dokumente, die im Portfolio gesammelt werden.

Texte aller Art lassen sich digital annotieren

Texte aller Art (Sachtexte, literarische Texte, Werbeanzeigen, Grafiken, Bildstatistiken etc.) können statt "mit dem Bleistift" oder Textmarker auch digital annotiert werden.

Dabei werden Markierungen, Hervorhebungen, Notizen und Randbemerkungen mit einer Software/ einer App auf eine eigene Ebene, den Vordergrund eines digitalisieren Bildes oder eines digitalen Dokuments, geschrieben, während der Primärtext unangetastet bleibt.

Prinzipiell kann man einen Text mit unterschiedlichen Programmen digital annotieren.

  • Man kann dazu die "normale" Textverarbeitungssoftware mit ihren jeweiligen Dokumentformaten oder aber pdf-Dokumente, in deren Format die Texte selbst nicht verändert werden können, nutzen.

  • Liegen die zu bearbeitenden Texte im pdf-Format vor, wie z. B. die teachSam-OER-Pdfs, können sie vergleichsweise leicht mit einem Annotationsprogramm am PC oder auf dem Tablet bearbeitet werden.

Das geht zum Beispiel mit den neuen Versionen des frei erhältlichen Acrobat Readers oder anderen, speziell dafür ausgelegten Programmen.

So könnte ein digital annotierter Text aussehen

Wie ein digital annotierter kontinuierlicher Text aussehen könnte, zeigt das folgende Beispiel, das ein Screenshot (Bildschirmausdruck) ist.

Daran kann man auch bestimmte Textfelder eingeblendet sehen, die Textnotizen zu bestimmten Aussagen enthalten.

Das Beispiel ist auf der Grundlage der Bearbeitung des teachSam-OER-Dokuments zu ▪ Franz Kafkas Parabel ▪ »Heimkehr« entstanden.


Für Ansicht des mit Annotationen versehenen pdf-Dokuments bitte anklicken!

Vorteile des digitalen Annotierens

Gegenüber den handschriftlichen Verfahren stellen die Programme und Apps eine Reihe zusätzlicher Möglichkeiten bereit, um Annotationen vorzunehmen. Einige Apps können einem pdf-Dokument sogar Audiokommentare hinzufügen. Insgesamt hängen die Möglichkeiten, enatürlich von der Software ab.

Man kann sich - dies ist besonders bei längeren Texten sehr hilfreich - in einer übersichtlichen Darstellung anzeigen lassen, welche Annotationen man vorgenommen hat und diese nach eigenen Kriterien zu Gruppen zusammenfassen und ordnen.

Seine Vorteile voll ausspielen kann das digitale Annotieren aber in kooperativ angelegten Schreibprozessen, wenn also mehrere Personen, am besten in einem Team, einen Text gemeinsam annotieren. Solche ▪ kollaborativen Arbeitsformen, bei denen der Arbeitsprozess im Team über W-LAN, Internet und ▪ Cloud Computing organisiert wird, können z. B. im Literaturunterricht bei längeren Ganzschriften sehr gut verwendet werden. Da die Annotationen im pdf-Dokument mitgespeichert werden, können sie in der Regel auch mit anderen derartigen Programmen weiterbearbeitet werden.

Die Weiterbearbeitung des mit einem anderen Annotationsprogramm erstellten pdf-Dokuments mit dem kostenlosen  Adobe ReaderTM , der von der »Adobe-Webseite heruntergeladen werden kann, zeigt der folgende Screenshot, der die kollaborativ erstellten Ergebnisse der Texterfassung zu Franz Kafkas  Parabel »Heimkehr« darstellt. Hinzugekommen sind im Vergleich zur ersten Bearbeitung (s.o.) weitere Markierungen und Textfelder mit Randkommentaren.

Kollaboratives Annotieren


Für Ansicht des mit Annotationen versehenen pdf-Dokuments bitte anklicken!

In jedem Fall empfiehlt es sich jedoch, beim Einsatz verschiedener Annotationsprogramme zu prüfen, inwieweit sie kompatibel sind.

Weitere Beispiele

Annotieren
▪  Konzepte und Methoden
▪ Allgemeine Tipps
▪  Digitales Annotieren von Texten am PC oder mit dem Tablet
▪ Annotieren von Internetseiten
Kollaboratives Annotieren

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 02.04.2021

                
 

 
SCHREIBFORMEN and mehr
Center-Map [ Schulische Schreibformen Brief (Privater Geschäftsbrief) Erzählung Bericht Beschreibung Textzusammenfassung Freie Problem- und Sacherörterung Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Essay Textanalyse Textinterpretation Kreatives Schreiben Sonstige schulische Schreibformen ] Journalistische Schreibformen Sonstige Schreibformen

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz