teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Barocke Liebeslyrik (1600 - 1720) - Textauswahl

Sonnet. Aus dem Italienischen Petrarchae. (Canzoniere 132) (1624)

Martin Opitz (1597-1639)


FAChbereich Deutsch
Glossar
Literatur Autorinnen und Autoren Literarische Gattungen Literaturgeschichte Didaktische und methodische Aspekte Überblick Literatur auf dem Weg in die Moderne Literaturepochen Überblick Epochenüberblick Literatur des Mittelalters (ca. 750-1500) Frühe Neuzeit, Renaissance und Humanismus (1300-1600 Barock (1600-1720) Didaktische und methodische Aspekte Überblick Annäherungen: Spuren, Zeugnisse und Zugänge zu einer fremden Welt Historischer Hintergrund Wichtige AutorenDie Literaturreform von Martin Opitz Lyrik des Barock ÜberblickFormtypologische Elemente der Barocklyrik [  Barocke Liebeslyrik ÜberblickPetrarkismus und barocke Liebesauffassung Textauswahl ▪ Bausteine ] Gelegenheitsgedichte (casualcarmina) Figurengedichte Textauswahl Bausteine Barockdrama und Barocktheater Barockroman und  andere Erzähltexte Literarische und nicht-literarische Zweckformen (Briefe, Lehrbücher, Predigten, Konversationsliteratur...)Textauswahl Bausteine ▪ Häufig gestellte Fragen (FAQs) Links ins Internet Aufklärung (1720-1785) Empfindsamkeit (1740-1780) Sturm und Dang (1760-1785) Weimarer Klassik (1786-1805) Jakobinismus (1789-1796) ▪ Romantik (1793-1835) Biedermeier (1820-1850) Das junge Deutschland und die politische Dichtung des Vormärz(1830-1850) Realismus (1850-1890) Naturalismus (1880 - 1910) Gegenströmungen zum Naturalismus (1890-1930) Expressionismus (1910-1925) Literatur der Weimarer Republik (1918-1933) Deutsche Exilliteratur (1933-1945) ▪ Literatur nach 1945 Literatur nach 1989 Literatur im 21. Jahrhundert Motive der Literatur Grundlagen der Textanalyse und Interpretation Literaturunterricht Schreibformen  Operatoren im Fach Deutsch
 

"Mit seiner Eindeutschung wollte Opitz sowohl den petrarkistischen Nachholbedarf
in Deutschland mildem als auch den neulateinischen Petrarkismus
überbieten, um die Akzeptanz des Dichtens in der Muttersprache unter den lateinischen
Gelehrten zu verbessern. So beruft sich Opitz in der Vorrede zu den
1624 veröffentlichten Teutschen Poemata, wo sein Sonnet Auß dem Italienischen
Petrarchae zuerst erschien, denn auch vorrangig auf Petrarca als maßgeblichen
Kronzeugen, um fiir eine »Poesie in unserer Muttersprach« und deren
Überlegenheit gegenüber dem Latein zu werben: »Der Sinnreiche Petrarcha hat
mehr Lob durch sein Toscanisch eijaget, als durch alles das, was er sonsten
jemahls geschrieben«". (Aurnhammer 2006, S.193)

Martin Opitz (1597-1639)
Sonnet. Aus dem Italienischen Petrarchae. (Canzoniere 132)

Ist Liebe lauter Nichts / wie daß sie mich entzündet?
Ist sie dann gleichwohl was / wem ist ihr Tun bewust?
Ist sie auch recht und gut /wie bringt sie böse Lust?
Ist sie nicht gut, wie daß man Freud aus ihr empfindet?

Lieb' ich ohn allen Zwang / wie kan ich schmertzen tragen?
Muß ich es thun / was hilft's daß ich solch Trauern führ'?
Heb' ich es ungern an / wer dann befihlt es mir?
Thue ich es aber gern' / umb was hab' ich zu klagen?

Ich wancke wie das Graß, das von den kühlen Winden
Um Vesperzeit bald hin geneiget wird / bald her:
Ich walle wie ein Schiff, das in dem wilden Meer
Von Wellen umgejagt nicht kanzu Rande finden.
Ich weiß nicht was ich will / ich will nicht was ich weiß,
Im Sommer ist mir kalt, im Winter ist mir heiß.

 

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 02.08.2021

   
   Arbeitsanregungen:

Interpretieren Sie das Gedicht von »Martin Opitz (1597-1639).

  1. Beschreiben Sie dazu die äußere Form des Gedichtes.
  2. Zeigen Sie auf, welche typischen Gedanken und Motive der Barockliteratur von Opitz verwendet werden.
  3. Untersuchen Sie das Hauptmotiv und seine antithetische Gestaltung.
  4. Worin sehen Sie die Aussage des Gedichtes?

 

 
 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und ZeitmanagementKreative ArbeitstechnikenTeamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche KommunikationVisualisierenPräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 
 

   
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz