teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

 

 

 

Thema eines Textes erfassen und eingrenzen

Themenuniversum »

Haupt-, Neben- und Randthemen bestimmen

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Glossar Arbeit mit Texten Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Überblick LesenAnnotieren ExzerpierenKonspektieren Reduktionstechnik Bearbeitungsstrategien von Texten Inhalt eines Textes erfassen [Thema eines Textes erfassen und eingrenzenÜberblick Themenuniversum: Haupt-, Neben- und Randthemen ◄ ▪ Themenring-Modell: Vom Inhalt zum abstrakteren Thema Hauptthema pragmatischer Texte (Sachtexte)Hauptthema literarischer Texte (fiktionaler Texte) Bausteine] Gedankengang eine Textes erfassenVisualisierung von Texten in Form von Strukturbildern Texte verstehen Texte verfassen - Schreiben ▪  Zitieren Umgang mit dem Lexikon Lesekompetenz Schreibkompetenz
 

Texte haben viele Themen

Das Thema eines Textes ist keine objektive Textgröße. Ebenso wenig besitzt es eine bestimmte Gestalt. (vgl. Brinker 1985/2001, S. 55; vgl. Lahn/Meister 2013, S.206). Dies gilt für alle Arten von Texten, egal ob es sich um ▪ kontinuierliche oder diskontinuierliche Texte (häufig auch synonym: lineare und nicht-lineare Texte) handelt.

Wenn ein Rezipient oder eine Rezipientin ergründen will, was er/sie für das Thema oder das Hauptthema eines Textes hält, wird es, je nach Text, oft vorkommen, dass er/sie etliche Themen identifiziert.

Dann stehen manchmal verschiedene Themen "im Raum", die alle mehr oder weniger fest miteinander zusammenhängen. Dies nennen wir das "Themenuniversum", weil es prinzipiell keinen Anfang und keine Ende hat und sich quasi nach Belieben ausdehnen lässt, wenn man sich auf die Vielzahl von Themen einlässt, in die z. B. sich einzelne Textelemente in einem übergreifenden Rahmen einordnen lassen.

Ob und inwieweit jemand bei der Rezeption eines Textes Ordnung in dieses Themenuniversum bringt, ist jedem selbst überlassen. Wer es tut, strukturiert damit seine Rezeption und steuert sie.

Haupt-, Neben- und Randthemen in der Kommunikation über Texte
Solange man mit seiner Rezeption und der oder den Themenzuschreibung(en) für sich bleibt, ist es vergleichweise egal, ob und welche Themen man bei der Rezeption identifiziert.

Soll allerdings über einen Text schriftlich oder mündlich kommuniziert werden, sieht dies schon anders aus. In solchen Fällen geht es darum, seine Sicht auf Thema oder Themen anhand des Textes oder anderer Kontexte so plausibel zu machen, dass sie ein anderer zumindest auf rationale Art und Weise nachvollziehen kann.

Dann kann es also auch wichtig werden, das (subjektiv) festgestellte Hauptthema eines Textes von den Neben und Randthemen zu unterscheiden. Aber Achtung: Auch solche Festlegungen sind keine objektiven Texttatsachen, sondern Ergebnis jeweils subjektiver Überlegungen und Sichtweisen.Die Antworten auf solche Fragen können daher auch bei ein und demselben Text sehr unterschiedlich ausfallen.

Und: Auf ein einziges Thema lässt sich ein Text ohnehin kaum festlegen. Dennoch kann man den Versuch unternehmen, eines der für einen in Frage kommenden Themen zum Hauptthema des Textes zu machen.

Hilfreich für die Kommunikation über Texte kann es sein, sich darüber Gedanken zu machen, welches Themaanderen Nebenthemen als Hauptthema übergeordnet werden kann und welche Themen sich dieser Zuordnung als Randthemen eher entziehen

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 01.09.2020

               
 

 
SCHREIBFORMEN and mehr
Center-Map [ Schulische Schreibformen Brief (Privater Geschäftsbrief) Erzählung Bericht Beschreibung Textzusammenfassung Freie Problem- und Sacherörterung Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Essay Textanalyse Textinterpretation Kreatives Schreiben Sonstige schulische Schreibformen ] Journalistische Schreibformen Sonstige Schreibformen
 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz