Home
Nach oben
Text 1
Text 2
Text 3
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Filmanalyse

Kontextuelles Filmverstehen

 
 
  Bei der Filmanalyse gibt es eine ganze Reihe verschiedener Ansätze. Die wichtigsten sind:
  • Kontextuelles Filmverstehen
  • Semiotische Ansätze (Analyse des Zeichensystems Film)
  • Psychoanalytische Ansätze
  • Soziologische Ansätze
  • Psychologische Ansätze
  • Literaturwissenschaftliche Ansätze
  • Kunstwissenschaftliche Ansätze
  • Kommunikationswissenschaftliche Ansätze

Das kontextuelle Filmverstehen zielt darauf, "anhand eines Filmes zu untersuchen, wie er sich als bedeutungsvoller Medientext, der in den kulturellen Kreislauf von Produktion und Rezeption eingebunden ist, konstituiert". Nur wenn die lebensweltlichen Verweisungszusammenhänge von filmischer Produktion und Rezeption  mit in die Filmanalyse einbezogen werden, kann die Filmanalyse ihrem Gegenstand gerecht werden. (vgl. Lothar Mikos, Filmverstehen. Annäherung an ein Problem der Medienforschung, in: medien praktisch Texte Nr. 1, S. 3-8, Sonderheft I/1998, )

 

 
      
  Center-Map ] Glossar Deutsch ] Kompetenzen ] Literatur ] Sprache ] Schreibformen ] Rhetorik ] Filmanalyse ] GFS ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License