teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


deu.jpg (1524 Byte)

Bausteine zu Inge König "Großzügig sein"

Inhaltsangabe und strukturierte Textwiedergabe im direkten Vergleich

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar SchreibformenSchreibformen in der SchuleTextwiedergabe ... [Strukturierte Textwiedergabe Center-Map Didaktische und methodische Aspekte  ▪ Überblick 
Selbsteinschätzung und Feedback Schreibaufgabe Merkmale der Schreibform Arbeitsschritte Überblicksinformation Sprachliche Gestaltung  Textauswahl Bausteine Häufig gestellte Fragen (FAQ's) ] Operatoren im Fach Deutsch

 
Inhaltsangabe und strukturierte Textwiedergabe im direkten Vergleich

Die nachfolgenden Texte geben Gelegenheit die beiden in der Schule verbreiteten ▪ Schreibformen zur ▪ Textwiedergabe, ▪ Inhaltsangabe und ▪ strukturierte Textwiedergabe, an einem Beispiel direkt miteinander zu vergleichen. Damit lassen sich die Unterschiede herausarbeiten und besser verstehen.

Der Ausgangstext (Primärtext(
Großzügig sein
Inge König

Die Konstanzer Verwaltung scheint von der Liberalisierung der Lebensformen im zu Ende gehenden Jahrtausend unberührt. Wer sich als Familie versteht, muss den Trauschein vorweisen. Diese Strenge erinnert an Pensionsbetreiberinnen der 60-er Jahre, die nur Verheirateten ein Doppelzimmer überließen.
Inzwischen haben sich die Lebensverhältnisse verändert. Man mag das bedauern. Die Welt ist nicht mehr so übersichtlich. Und deshalb kann den Mitarbeitern der Verwaltung schon zugemutet werden, diese Familien anzuhören und ihre Verhältnisse zu überprüfen. Es muss ja nicht gleich "geschnüffelt" werden. Dass diese Bündnisse in einigen Fällen steuerlich besser fahren als die herkömmliche Familie, sollte nicht zu neidischen Reaktionen führen. Kinder wie Erwachsene müssen sich immer noch übel meinende Kommentare gefallen lassen, weil sie sich für diesen Weg entschieden haben.
Konstanz sollte sich großzügig zeigen und den Erwachsenen einen Familienpass zubilligen, die Kinder in ihrem Haushalt großziehen.

(aus: Südkurier, 29.8.1995

Die beiden Textwiedergaben (Sekundärtexte)

Referierende Inhaltsangabe

Strukturierte Textwiedergabe

Die Stadt Konstanz hat offensichtlich von veränderten Lebensformen in unserer Zeit nicht viel mitbekommen. Als Familie gilt nur, wer als Eltern verheiratet mit Kindern zusammenlebt. Vergleichbar damit ist, was vor ca. 30 Jahren üblich war: Unverheiratete Paare konnten kein Pensionszimmer mieten. ... Inge König wirft in ihrem Kommentar der Stadt Konstanz vor, sie habe die Veränderungen im Bereich der Lebensformen in der Gegenwart überhaupt nicht zur Kenntnis genommen. Denn nur so erkläre sich das Verhalten des Sport- und Bäderamtes, ermäßigte Bäderpässe nur an Familien mit verheirateten Eltern auszugeben. Sie vergleicht diese weltfremde Praxis mit dem noch vor ca. 30 Jahren üblichen "Verbot", Pensionszimmer unverheirateten Paaren zu überlassen.  Inge König behauptet, dass sich die Lebensverhältnisse, auch wenn man die Entwicklung nicht gutheiße, eben geändert hätten. Diese Änderung, so folgert sie, habe dazu geführt, dass die Welt nicht mehr so übersichtlich wie früher sei. ...

Gert Egle. zuletzt bearbeitet am: 11.10.2019

 

   Arbeitsanregungen:
  1. Arbeiten Sie die Unterschiede der beiden Schreibformen bei der Textwiedergabe heraus.

  2. Unterstreichen Sie dazu u. a. auch jene Passagen der strukturierten Textwiedergabe, mit denen der Gedankengang von Inge König und / oder der argumentative Bezug der Aussagen zueinander beschrieben wird.

  3. Führen Sie beide Formen der Text-/Inhaltswiedergabe fort.
     

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz