teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

 

Ausgleichsakte

Überblick


FAChbereich Deutsch
Glossar Literatur Linguistik (Sprachwissenschaft)
RechtschreibungGrammatik / Syntax Semantik Pragmatik ▪ Überblick Sprechen als Handeln Überblick Handlungsarten Sprechen als kommunikatives Handeln Komponenten von Sprachhandlungen Sprechakte ÜberblickDidaktische und methodische Aspekte Teilakte eines Sprechaktes Notwendige Bedingungen für das Gelingen von Sprechakten Regeln für den Vollzug von Sprechakten Sprechakttypen ÜberblickKlassen von Sprechakten (Searle)  Partnerorientierte und sprecherorientierte Sprechakte (Engel) Überblick Partnerorientierte Sprechakte Überblick Mitteilungsakte [ Ausgleichsakte Überblick DankEntschuldigungAufhebungBilligungGratulationKondolation ] Personen festlegende Sprechakte Sprecherorientierte Sprechakte  Indirekte Sprechakte Bausteine Bausteine Kommunikation Soziolinguistik Textlinguistik Gesprächsanalyse Schreibformen Rhetorik Filmanalyse Operatoren im Fach Deutsch
 

▪ Sprechen als Handeln
  Überblick
 
Handlungsarten
 Sprechen als kommunikatives Handeln
Kommunikationspsychologie
Vier-Seiten-Modell der zwischenmenschlichen Kommunikation

Mit ▪ Ausgleichsakten werden immer Spannungen zwischen den Kommunikationspartnerinnen* abgebaut, die persönlicher (psychischer) oder sozialer Natur sein können. Viele dieser Akte werden in kulturell festgelegten und ritualisierten Formen vollzogen.

Zur Gruppe der Ausgleichsakte zählen die folgenden Sprechakte:


Für größere Ansicht bitte an*klicken*tippen!

Tabellarischer Kurzüberblick

Dank

Ein/e Sprecherin* äußert sich  anerkennend darüber, dass sein/seine Partnerin* sich in einer für den/die Sprecherin* günstigen Art und Weise verhalten hat. Darüber hinaus kann ein Sprecher sich auch für den gezeigten guten Willen bedanken.

  • Danke

  • Vielen Dank

  • Ich danke Ihnen.

  • Wir danken Ihnen für das freundliche Gespräch.

  • Danke für's Mitnehmen.

Entschuldigung

Der/die Sprecherin* äußert sein/ihr Bedauern über das eigene Verhalten, das er/sie zuvor gegenüber seinem/r Partnerin`* gezeigt hat.
Dieses Verhalten kann für den/die Partnerin* ungünstig oder ganz und gar von dem, was ansonsten üblich ist, abgewichen sein.

  • Ich möchte mich für das, was ich in der Aufregung gesagt habe, entschuldigen.

  • Ich bitte um Entschuldigung.

  • Pardon!

  • Entschuldigung, haben Sie Feuer?

  • Du lieber Himmel, was habe ich da angestellt!

  • Verzeih mir!

Aufhebung

Der/die Sprecherin* will die Spannung abbauen, die dadurch entstanden ist, dass sich der/die Partnerin* zuvor bedankt oder entschuldigt hat. 
Hintergrund dieses ▪ Sprechaktes sind kulturell festgelegte Formen im Umgang mit den Sprechakten des ▪ Dankes und der ▪  Entschuldigung. Sie unterscheiden sich in verschiedenen Kommunikationskulturen zum Teil sehr.

  • Bitte.

  • Bitte, bitte!

  • Keine Ursache!

  • Gern geschehen.

  • Das macht doch nichts.

  • War ja nur halb so schlimm.

  • Nicht der Rede wert.

  • Aber das tue ich doch gern.

Billigung

Der/die Sprecherin* stimmt einer vorangegangen Äußerung zu, mit der ein bestimmtes Verhalten des/der Partnerin* angekündigt wird.

Der Billigung kann als Voräußerung eine Anrede, ein Versprechen, ein Vorschlag oder eine Ankündigung vorangehen.

  • (Voräußerung Angebot): Ich könnte auch schneller fahren. - Ich bitte darum.

  • (Voräußerung Anrede): Herr Müller? - Ja bitte!

  • (Voräußerung Versprechen): Am Wochenende gehen wir ins Kino. - Ja, super!

  • (Voräußerung Vorschlag:) Ich suche schon mal einen Platz aus. - In Ordnung.

Gratulation

Der/die Sprecherin* drückt gegenüber dem/der Partnerin* aus, "dass er sich über ein für diesen günstiges Ereignis freut oder diesem mindestens einen positiven Wert beimisst." (Engel 31996, S.44)
  • Wir gratulieren ganz herzlich.

  • Wir wünschen dir ein glückliches neues Jahr.

  • Alles Gute!

  • Herzlichen Glückwunsch!

  • Ich freue mich mit Ihnen.

Kondolation Der/die Sprecherin drückt dem/der Partnerin* sein/ihr Mitgefühl angesichts eines Todesfalles aus, der dem/der Partnerin* nahestand. Kondoliert wird in der Regel nur Personen, denen sich der/die Sprecherin* verbunden fühlt.
  • Wir möchten Ihnen unser Beileid zum Tode von ... aussprechen.

  • Mein herzliches Beileid.

  • Wir sind tief betroffen vom Tode deines Bruders.

(vgl. Engel 31996, S.37f., 22009, S.37)

▪ Sprechen als Handeln
  Überblick
 
Handlungsarten
 Sprechen als kommunikatives Handeln
Kommunikationspsychologie
Vier-Seiten-Modell der zwischenmenschlichen Kommunikation

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 31.12.2020

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz