teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

Mitteilungsakte

Zustimmung


FAChbereich Deutsch
Glossar Literatur Linguistik (Sprachwissenschaft)
RechtschreibungGrammatik / Syntax Semantik Pragmatik ▪ Überblick Sprechen als Handeln Überblick Handlungsarten Sprechen als kommunikatives Handeln Komponenten von Sprachhandlungen Sprechakte ÜberblickDidaktische und methodische Aspekte Teilakte eines Sprechaktes Notwendige Bedingungen für das Gelingen von Sprechakten Regeln für den Vollzug von Sprechakten Sprechakttypen ÜberblickKlassen von Sprechakten (Searle)  Partnerorientierte und sprecherorientierte Sprechakte (Engel) Überblick Partnerorientierte Sprechakte Überblick [ Mitteilungsakte Überblick Mitteilungen im engeren Sinne Generalisierung Einschränkung Ablehnung Kontaktsignal (Hörer)Intensivierung ParaphraseKommentierung Zustimmung ] Ausgleichsakte Personen festlegende Sprechakte Sprecherorientierte Sprechakte  Indirekte Sprechakte Bausteine Bausteine Kommunikation Soziolinguistik Textlinguistik Gesprächsanalyse Schreibformen Rhetorik Filmanalyse Operatoren im Fach Deutsch
 

▪ Sprechen als Handeln
  Überblick
 
Handlungsarten
 Sprechen als kommunikatives Handeln

Beim Mitteilungsakt der Zustimmung verdeutlicht der Sprecher seinem Partner, dass er akzeptiert, was sein Partner zuvor geäußert hat (reaktiver Sprechakt).

Als ▪ explizit-performative Formel kann man dafür das Verb zustimmen verwenden, wie z. B.:

  • Ich stimme Ihnen in der Sache vollkommen zu.

Es sind aber auch andere ▪ explizit-performative Formeln möglich, wie z. B.:

  • Ich bin ganz deiner Ansicht.

  • Da bin ich ganz bei Ihnen.

  • ...

Am häufigsten verwendet wird dafür wohl die Partikel ja.

 

Um seine Zustimmung zu verstärken, kann man z. B. die folgenden Ausdrucksformen verwenden:

  • Natürlich.

  • Zweifellos.

  • Selbstverständlich.

  • Klar.

  • Aber ja.

  • Warum auch nicht?

  • O.k.

  • Alles paletti (umgangssprachlich)

  • ...

(vgl. Engel 31996, S.83, 22009, S.37)

Vermischte Beispiele

  • Ja.

  • Ich stimme Ihnen in allen Punkten zu.

  • Klar.

  • Dagegen bestehen von unserer Seite keinerlei Einwände.

  • Wir sind ganz Ihrer Ansicht.

  • O.k.

  • Warum denn nicht?

  • Natürlich.

▪ Sprechen als Handeln
  Überblick
 
Handlungsarten
 Sprechen als kommunikatives Handeln

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 31.12.2020

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz